Wie großartig sich die irischen Fans in Dänemark benahmen

Boys in Green

Die Fans der irischen Nationalmannschaft sind für ihre kollektiven Emotionen weltweit bekannt. In Kopenhagen war die Stimmung derart gut, dass sie der Polizeichef gleich zum nächsten Besuch einlud.

imago

Mehr als 700 Spezialisten der Bundespolizei aus allen Ecken des Landes, insgesamt über 3.000 Polizisten im Einsatz, sogar das Militär wurde für infrastrukturelle Maßnahmen angefordert. Diensthunde, Polizeihubschrauber, Reiterstaffeln. Das traurige Ergebnis: 750 Sanitäter registrierten über 715 Hilfeleistungen. 75 Patienten mussten zur Weiterbehandlung in umliegende Krankenhäuser sowie Rettungszentren der Bundeswehr übergeben werden. Und trotzdem stellten sich die Verantwortlichen nach Abschluss der Veranstaltung noch hin und erklärten: »Wir sind stolz auf einen friedlichen Verlauf ohne Straftaten.« Willkommen beim evangelischen Kirchentag 2017 in Wittenberg.

Zugegeben, alle 75 Patienten hatten unter der massiven Frühjahrshitze gelitten. Aber dagegen hilft ja bekanntlich viel Trinken.

»Es ist brillant«

Besser wussten es am Wochenende die Dänen, die im Vorfeld des WM-Quali-Hinspiels in Kopenhagen die irischen Fans schon am Flughafen mit Freibier versorgten. Gegen Dehydrierung. Gegen Unterhopfung. 8.000 angereiste Iren dankten es ihren Gastgebern auf ihre ganz eigene Weise.

Auch wenn das 0:0 am Abend im Parken Stadion, nun ja, eher von Spannung als von spielerischen Elementen geprägt war, hatten alle Beteiligten einen großartigen Tag in Kopenhagen verlebt. Die Iren legten sich in der Kopenhagener Innenstadt aber auch mächtig ins Zeug. »Die Leute sind unglaublich. Es ist brillant«, feierten sich zwei ältere irische Anhänger gleich selbst, »alles ist friedlich, kein Gedränge. Wir würden es lieben, Russland mit dieser Stimmung zu beglücken.«

Tausende irische Fans hatten den Marktplatz in einen leprechaungrünen Festplatz verwandelt. Brennpunkt der emotionalen Kernschmelze, natürlich, ein Irish-Pub. Der Wirt hatte schon im Vorfeld den Bierpreis für einen Tag von 6,70 Euro auf 4,50 gesenkt.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!