Wie Davide Moscardelli über Nacht zum Star wurde

Bei Davides Bart!

Wie wird ein 39-jähriger Mittelstürmer aus der Serie C zum Internetphänomen? Youtube liefert die Antwort – und eine legendäre Gesichtsfrisur.

imago images

Nach über 18 Jahren wird Daniele De Rossi die AS Rom überraschend verlassen. Bei seiner Abschiedspressekonferenz feierten ihn seine Noch-Mitspieler mit stehenden Ovationen, die Fans der Roma protestieren, ehemalige und aktuelle Stars des italienischen Fußballs wie Paolo Maldini oder Radja Nainggolan reagierten in den sozialen Medien auf den Abschied des »Capitano Futuro«.

Auch Davide Moscardelli verabschiedete De Rossi auf Instagram. In einem Post schrieb der Stürmer des Drittligisten AC Pisa »Danke Danié« und »DDR (Daniele De Rossi, d. Red.) unser Stolz«. »Davide wer?« hätten bis vor wenigen Tagen oder gar Stunden wohl alle gefragt, die sich nicht intensiv mit den Niederungen des italienischen Fußballs auseinandersetzen. Doch plötzlich scheint die halbe Fußballwelt Moscardelli zu kennen.

Zu gut für den Ballon d‘Or

Mit dem Post für De Rossi, den er unter anderem mit gemeinsamen Aufnahmen von sich und »DDR« versah, hat er Stand jetzt über 24.000 Likes gesammelt, Tendenz stark steigend. Bei »transfermarkt.de« steht Moscardelli seit über 24 Stunden in den Top drei der meistaufgerufenen Spieler, seit heute Vormittag belegt er konstant den ersten Platz – vor Antoine Griezmann, Leroy Sané und anderen Superstars. Dabei wird sein Marktwert dort auf lediglich 150.000 Euro taxiert. Wieso interessieren sich schlagartig alle für einen 39-jährigen Mittelstürmer aus der Serie C, dessen größter Erfolg vier Spielzeiten in der ersten italienischen Liga waren?

Wie so oft, von Flat-Earth-Theorie bis zur richtigen Origami-Kranich-Falttechnik, gibt YouTube die Antwort. Vor einer Woche lud User »MatigolVidz« dort ein Video hoch, dessen Klickzahlen wohl die feuchtesten Träume jedes Best-Of-Youtubers übersteigen. Der Zusammenschnitt mit dem Titel »Davide Moscardelli Is Too Good For Ballon d’Or ● HD« hat in kürzester Zeit weit über drei Millionen Klicks gesammelt.