Was Werders Bargfrede so wertvoll macht

Mann der Raute

Niemand verkörperte die gute alte Bremer Raute so wie Philipp Bargfrede. Gegen Mönchengladbach könnte er zum entscheidenden Spieler werden.

imago
Heft: #
165

Philipp Bargfrede ist nicht die Art von Spieler, an die man zuerst denkt, wenn man über Werder Bremen nachdenkt. Er ist kein großer Publikumsliebling, und selbst in der Bremer Chefetage halten ihn einige wohl für verzichtbar.

25 Punkte aus 15 Spielen

Seinen Kritikern kann Bargfrede je­doch zwei Zahlen entgegenhalten: 25 aus 15. 25 Punkte gewann Werder Bremen in den 15 Spielen, in denen Bargfrede letzte Saison auflief. In 19 Spielen ohne ihn gab es nur 17 Punkte. Das mag auch damit zu tun haben, dass er die unheilvolle Ära Dutt verletzungsbedingt verpasste und erst wieder am Start war, als es mit Viktor Skripnik bergauf ging.

Das ist aber nur die halbe Wahrheit. Der Aufschwung unter Skripnik hat auch mit der Rückkehr von Bargfrede zu tun, weil der neue Trainer sofort zum Rautensystem zurückkehrte, das Schaaf jahrelang in Bremen pflegte. Und in Bargfrede fand er den perfekten Sechser dafür.

Die Tradition des Bremer Sechsers

Schaaf schulte Bargfrede jahrelang auf dieser Position. Und der führt die Tradition der Bremer Sechser im Geiste eines Frank Baumann oder eines Thorsten Frings fort. Unauffällig muss der Bremer Sechser sein, das fragile Gerüst stabilisieren. Die wilden Läufe nach vorne, die weiträumigen Pässe, die spektakulären Dribblings steuern andere bei. Ein Bremer Sechser achtet darauf, dass das Mittelfeld-Zentrum besetzt bleibt und die anderen Spieler den typischen Bremer Offensivgeist ausleben können.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!