Warum Schalke absteigt und Mainz Meister wird

Kein Führungsinstrument

Vier Spieltage ist die neue Bundesliga-Saison schon alt, Zeit für Prognosen aus der 11FREUNDE-Redaktion! Warum Mainz 05 JETZT Deutscher Meister wird und Schalke 04 JETZT definitiv absteigt, erfahrt Ihr JETZT hier! Warum Schalke absteigt und Mainz Meister wird Darum wird Mainz JETZT Meister!

Der Trainer
Der »kicker« textet heute: »Thomas Tuchel ist ein Gerechtigkeitsfanatiker, sein Führungsinstrument ist die Kommunikation.« Ja, genau! Während andere Trainer (zum Beispiel: Felix Magath) eisern schweigen und als Ungerechtigkeitsfanatiker berüchtigt sind, ist Thomas Tuchel ein Vorbild für uns alle. Quasi eine Mischung aus Ally McBeal und dem Lila-Laune-Bären: Stets kompetent, niemals mürrisch, eben ein echter Meistertrainer. Außerdem: Niemand puzzelt besser als TT: Gegen Bremen schmiss er Marcel Risse ins Bundesligadebüt – der schoss gleich ein Tor und legte eins vor. Caliguri und Szalai spielten ebenfalls erstmals in dieser Saison von Anfang an – und erwiesen sich als wichtige Stützen. Stolz urteilte Verteidiger Bungert: »Es war ziemlich durchgemixt, hat aber genau auf den Gegner gepasst!« So ein Mann wie Tuchel, wär doch mal einer für Merkel und Deutschland und die NATO. Einmal prima durchmixen und sich an die Tabellenspitze von allem stellen. Dem Führungsinstrument (hat Magath so etwas?) sei Dank.

[ad]

Der Star
Ist die Mannschaft! Quatsch. Ist Lewis Holtby! Auch nicht. André Schürrle – Superstar! Gegen Bremen saß der jüngste Jungstar in der jungen Bundesligageschichte von Mainz 05 zunächst nur auf der Bank (siehe: Der Trainer_durchmixen) kam dann nach 55 Minuten und galoppierte durch die Bremer Verteidigung wie ein Wildpferd in der Paarungszeit. Dieser Doppelhufer ist für den FSV, was Mesut Özil einst für Schalke sein sollte: Die Zukunft. Auch wenn die in Mainz begrenzt ist: Im Sommer 2011 geht Schürrle nach Leverkusen. Der lange Stürmer ist trotzdem DIE überraschende Figur im Mainzer Stil. Schon einmal trefferte ein langer Überraschungsgast einen Underdog zur Meisterschaft; Olaf Marschall hieß der, spielte für Kaiserslautern und hatte einen prächtigen Oberlippenbart. Wenn der junge Schürrle jetzt noch in die Pubertät kommt, ist Mainz 05 nicht mehr aufzuhalten. 

Die Fans
Karneval, Karneval und noch mal Karneval. Wer soll die Feiergiganten aus Mainz noch auf dem Weg zur großen Meisterschaftssause aufhalten? Am Bruchweg machen sie ja sogar Bambule, wenn es gegen den Abstieg geht. Fakt ist: Wenn diese Fans ein Trainer wären, dann wären sie Thomas Tuchel. Mit Pauke und Trompete als Führungsinstrument.

Das Umfeld
Da passt alles. Netter Manager, nettes Stadion, selbst die Zeugwarte sollen sensationell nett sein. Sagen die Platzwarte und die sind wirklich Bombenkerle! Spätestens seit die eigene Jugend im Halbjahrestakt neue Spitzenkräfte gebärt (Tuchel, Schürrle) ist Mainz 05 das Lieblingskind der deutschen Bundesliga. Und wie bodenständig hier noch alle sind (im Gegensatz zu Schalke). »Wir werden keinen Zentimeter von unseren Zielen abweichen«, sagt Manager Christian Heidel. Und meint damit natürlich die Deutsche Meisterschaft 2010/11!



Darum steigt Schalke JETZT ab!

Der Trainer
Ein Felix Magath kann nicht anders: Er will den ultimativen Erfolg. Was ist ultimativer, als die Tabelle anzuführen? Magath ist es ultimativ egal, wie rum er die Tabelle drehen muss, damit der S04 an der Spitze steht. Spitze bleibt spitze. Vom Ehrgeiz zerfressen, peilt Magath den Negativrekord von SC Tasmania 1900 Berlin an, die es in der Saison 1965/66 fertig brachten, nur zwei Siege einzufahren und gleichzeitig 28 Niederlagen zu kassieren. Nach 34 Spieltagen kann Schalke 34 Niederlagen vorweisen und Magath hat es mal wieder geschafft.

Der Star
Ist auf Schalke gleich doppelt vorhanden. Raul und Huntelaar spielen täglich das WM-Finale am Ernst-Kuzorra-Weg nach. Kein Wunder, dass da kein Platz für Nettigkeiten bleibt. Huntelaar bindet Raul heimlich die Schnürsenkel zusammen, der Spanier revanchiert sich – ganz alter Hase – mit zugenähter Trainingshose. Zu allem Überfluss postet User »Kevin Dennis Rodriguez« ständig fiese Holländerwitze im Vereins-Forum. Harmonie sieht anders aus.

Die Fans

Sind sauer. Nicht nur, dass unterirdischer Fußball gespielt wird, sondern auch die unermütliche Preisspirale bei den Eintrittspreise bringt die Fans auf die Palme. Im Laufe der Saison steigen die Ticketpreise stetig weiter, in der Rückrunde muss schon die versammelte Gazprom-Belegschaft anrücken, um die größten Lücken im Stadion zu füllen. Die Schalker Fans sind derweil ins benachbarte Bottrop gezogen und unterstützen den ansässigen SV Rhenania. Da stimmen wenigstens die Vereinsfarben.

Das Umfeld
Finanziell ist der Verein angeschlagen und verpflichtet überstürzt Peter Zwegat, der Felix Magath fortan in den Geldbeutel schauen soll und ihn mit einem knappen Taschengeld an der kurzen Leine führt. Horst Heldt trägt jetzt die gleiche Brille wie sein Cheftrainer,trotzdem fehlt ihm der Durchblick. Clemens Tönnies gerät in den übelriechenden Strudel eines Gammelfleischskandals angedichtet, und kommt seinen Tätigkeiten als Aufsichtsratsvorsitzender immer seltener nach. Das hat Folgen: Führungslos irrt der Verein durch die Bundesliga bis Felix Magath sich schließlich selber entlässt. Peter Neururer übernimmt das sinkende Schiff und lotst es zielsicher in Liga zwei.