Warum Lotte gegen den BVB gewinnen wird

Lotter Leben

Lotte gegen Dortmund, das klingt nach einer klaren Sache. Dachten wir auch. Aber dann haben wir den Check gemacht und sahen: In den entscheidenden Bereichen ist Lotte klar im Vorteil.

imago

Die Kader

Götze, Lewandowski, Hummels: Beim BVB ist es mittlerweile Tradition, dass man die Stars an den FC Bayern verliert. Die Transferfüchse von Lotte gehen hingegen den umgekehrten Weg und holen sich Ihre Stars von den Bayern. Zumindest Abwehrchef Philipp Steinhart, der im Sommer vom FC Bayern München II nach Lotte kam und überdies einen fantastischen Namen für einen Abwehrspieler trägt. Was ohnehin ein Markenzeichen der Lotter zu sein scheint: Spieler mit positions-spezifischen Namen zu verpflichten. Im Kader stehen nämlich noch Distanzschütze Nico Granatowski und Sturmtank Luca Tankulic. Glaubt man der 11freunde.de-Gerüchteküche, kommt gegen den BVB endlich auch der beinharte Manndecker Überhardt Einsteigen aus der zweiten Mannschaft zu seinem Profidebüt. Vorteil Lotte.

Die Stars

Bei Borussia Dortmund dreht sich derzeit alles um Pierre-Emerick Aubameyang. Der Gabuner trifft zwar, wie er will, sorgte zuletzt aber auch mit einem unerlaubten Trip nach Mailand sowie ständigen Gerüchten um einen Wechsel zu Real Madrid für Unruhe. Sein Gegenüber, Toptorjäger Kevin Freiberger, trifft zwar nur halb so zuverlässig wie Aubameyang (zehn Saisontore), Gerüchte um einen Wechsel Freibergers zu Real scheint es allerdings nicht zu geben. Auch Party-Eskapaden sind uns nicht bekannt, allerdings haben wir auch keine Disco im Lotter Telefonbuch finden können, bei der wir hätten anrufen und nachfragen können. In den entscheidenden Momenten auf dem Platz könnte das allerdings bedeuten, dass sich Freiberger keinen Kopp und das Ding reinmacht, während Aubameyang besorgt über das Hairstylisten-Niveau in Madrid nachgrübelt. Fazit: Vorteil Lotte.

Die Trainer
Also man kann sagen, was man will, aber Lottes Cheftrainer Ismail Atalan weiß sich durchzubeißen. Der Mann kam als Flüchtling nach Deutschland und musste sich zunächst mit niederen, ehrabschneidenenden Jobs über Wasser halten, nämlich als Trainer des 1. FC Gievenbeck, Davaria Davensberg und des SC Roland Beckum. Schlimm. Aber Atalan ist keiner, der aufgibt. Nach Jahren auf ostwestfälischen Provinzsportplätzen verwirklichte Atalan schließlich doch noch seinen Traum und landete auf einem ostwestfälischen Provinzsportplatz. Dagegen wirkt die Geschichte des Thomas Tuchel wie die Verfilmung des sprichwörtlichen Goldenen Löffels. Außerdem: Auch die sportlichen Erfolge sprechen für Atalan, der 2015 den Westfalenpokal gewinnen können. Ein Titel, auf den Tuchel nach wie vor wartet. Vorteil: Lotte.