Vom Kriegsgefangenen zum Torwarthelden

»Trautmann« in der Preview

Die Geschichte vom besten ManCity-Keeper aller Zeiten Bernhard »Bert« Trautmann kommt in die Kinos. Wir zeigen euch den Film bereits vorab in der exklusiven 11FREUNDE-Preview. Für den Abend verlosen wir unter allen 11FREUNDE-Dauerkarteninhabern 125 x 2 Tickets.

SquareOne Entertainment

Eine Geschichte wie aus einem Fußballmärchen, die kein Drehbuchautor hätte besser schreiben können: Bernd »Bert« Trautmann gerät zum Ende des Zweiten Weltkriegs in britische Kriegsgefangenschaft und wird beim Fußball spielen mit anderen deutschen Soldaten von St. Helens Town´s Coach Jack Friar entdeckt. Aber der Provinzklub kann den Torwart nicht lange halten. Bereits nach einem Jahr klopfen Arsenal, Tottenham, Everton, Manchester United und City an der Tür.

Trautmanns Verpflichtung bei Manchester City sorgt 1949 für großen Aufruhr. Fans gehen auf die Straße, um gegen den »Nazi-Torwart« zu protestieren, geben sogar ihre Dauerkarten zurück. Aber Trautmann beweist auch bei City großes Talent und erobert so die Herzen der Fans.

Nach dem legendären FA-Cup-Finale 1956 wird der Torwart auf der ganzen Welt als Held gefeiert. Vor den Augen der 100.000 Besucher sichert er seiner Mannschaft den Sieg. Dabei spielt er die letzten zwanzig Minuten mit einem gebrochenen Halswirbel.

Mit dem Film »Trautmann« bringt Regisseur Marcus H. Rosenmüller das Fußballmärchen von einem jungen Torwart, der als Feind kam und dann zum Helden wurde, nun auf die deutschen Kino-Leinwände. Mit David Kross (»Der Vorleser«, »Krabat«) als Trautmann und Freya Mavor als seine Frau Margaret. Bei uns bekommt ihr hier schon einen exklusiven Einblick in den Film.



Als Dauerkarten-Abonnenten habt Ihr außerdem die Chance, den Film noch vor dem offiziellen Kinostart am 14. März zu sehen. Schreibt uns dafür eine Mail an trautmann@11freunde.de. Wir verlosen 125 x 2 Freikarten an alle Dauerkartenbesitzer (Name und Dauerkartennummer bitte mit angeben) für die exklusive 11FREUNDE-Vorstellung am 11. März in der Astor Film Lounge Berlin. Wir wünschen viel Erfolg!