11FREUNDE Europareise driven by Hyundai
Dieses Special wird präsentiert von: 
Hyundai

Video-Doku: Zu Besuch beim belgischen Fanverein YB SK Beveren

»Das ist der ultimative Traum«

Auf unserer 11FREUNDE-Europareise machen wir Halt in Belgien, treffen die Macher des von Fans geführten Klubs YB SK Beveren und sprechen mit ihnen über die absurde Behandlung ihrers Vereins durch die Verbände.

11FREUNDE

Der KSK Beveren war in den siebziger- und achtziger Jahren eine große Nummer im belgischen Fußball, wurde zwei Mal Meister (1979,1984), zwei Mal Pokalsieger (1978, 1983) und sorgte sogar auf der europäischen Bühne für Furore. Im Europapokal der Pokalsieger scheiterte man 1979 erst im Halbfinale am späteren Finalsieger FC Barcelona. Doch im Laufe der Jahre geriet der einst stolze Verein immer mehr in Schieflage. Geldnöte und interne Streits mündeten schließlich in der Klub-Fusion mit dem Nachbarn Wasland zum KVRS Waasland - SK Beveren.

Niedergang und Wiederauferstehung

Dieser Niedergang sorgte dafür, dass zahlreiche Fans dem einstigen Heimatklub belgischer Nationalspieler wie Jean-Marie Pfaff, Wilfried Van Moer und Filip De Wilde den Rücken kehrten. Im Jahr 2010 war das Herz dieser Fans ausgeblutet und sie schöpften neue Kraft in der Idee, einfach einen neuen Klub in der alten Tradition ihrer Liebe KSK zu gründen: den Verein Yellow Blue SK Beveren.

Der Klub startete in der untersten Liga und kämpft seitdem nicht nur um Punkte, sondern auch gegen die Widerstände von Verband und Stadt, die den von Fans geführten Klub immer noch eher stiefmütterlich behandeln. 11FREUNDE-Redakteur Alex Raack besuchte den Klub, sprach mit den Machern den Vereins und erfuhr, dass in ihnen noch immer ein ultimativer Traum schlummert. Viel Spaß mit dem ersten Teil unserer 11FREUNDE-Europareise:


(Videolink)

Auf der 11FREUNDE-Europareise besuchen wir zusammen mit Hyundai die Teilnehmerländer der EM 2016 und suchen nach dem Status Quo der Fankultur.
Alle Infos, Artikel und eine interaktive Karte zum Roadtrip findest Du hier >>>