Tag der Amateure - Welche Klubs dabei sind (5)

Oktoberfest in RLP

Weißwürste in Rheinland-Pfalz, Fake News aus Niedersachsen und eine Spielvereinigung mit Ambitionen. Wir stellen die Teilnehmer vom »Tag der Amateure« vor.

imago images

Oktoberfest!

SG Herschbach-Schenkelberg 1969 – SV Thalhausen

Rheinland-Pfalz, Kreisliga B

Die Hälfte aller Einwohner von Herschbach heißt mit Nachnamen Schenkelberg. Ob das der Grund war, wieso die beiden Dörfer eine Spielgemeinschaft bilden, ist nicht überliefert. Am »Tag der Amateure« richtet der Verein ein Oktoberfest aus. Wo auch sonst, wenn nicht in Rheinland-Pfalz. Übrigens: Ein Reporter wird vor Ort prüfen, ob die Maßkrüge nicht doch heimlich mit Weinschorle gefüllt sind.

Fake News!

VSV Hedendorf/Neukloster – MTV Bokel

Niedersachsen, Bezirksliga

Der Verein aus Niedersachsen hat es sich zur Aufgabe gemacht jedes Jahr eine Falschmeldung zum ersten April zu veröffentlichen. So wurden dem Dorf vor einigen Jahren Punkte abgezogen, da im Kader zu wenige Spieler aus dem eigenen Dorf kamen. Außerdem gab es ein Playboy-Shooting. Zwischen den ganzen Falschmeldungen ist es inzwischen schwer einen Überblick zu behalten. Wenn der Verein nicht gerade die Lokalpresse mit Fake News an der Nase herumführt, spielt er in der Bezirksliga Lüneburg. Besonders erwähnenswert ist der vereinseigene Stadionsprecher und Klub-Legende Peter Zenker. Dem Stimmungs-Monster wurde zuletzt eine mehrere hundert Watt starke Musikanlage ins Vereinsheim gestellt, mit dem er nun alle Gastmannschaften in Grund und Boden singt.

Rivalen unter sich

VfL Güldenstern Stade – TSV Gellersen

Niedersachsen, Landesliga

Der Verein entstand vor drei Jahren aus der Fusion zwischen dem TuS Güldenstern Stade und dem VfL Stade. Die beiden Klubs führten eine Jahrzehnte andauernde Rivalität, die nun endgültig der Vergangenheit angehört. Denn seit dem Zusammenschluss spielt der Verein besseren Fußball und hat eine größere Fan- und Spielerbasis. Letzte Saison konnten die Niedersachsen von der Bezirks- in die Landesliga aufsteigen. Ziel ist auf Dauer sogar die Oberliga.