Scouting-Bericht aus Irland im Straßengraben gefunden

Die Schwächen des Lords

Wann sieht man schon mal den Scoutingbericht eines Champions-League-Aspiranten? Jetzt, denn ein Ire fand den des Dundalk FC im Straßengraben, kurz vor dem Quali-Spiel gegen Rosenborg Trondheim. Drin stehen Geheimnisse über einen besonderen Spieler.

imago


Manchmal läuft’s eben scheiße, das weiß Peter Knäbel und das weiß ab jetzt auch irgendeine arme Seele beim irischen Fußballverein Dundalk FC. Peter Knäbel, nicht alle werden sich erinnern, war der Mann, der einst mit seinem Rucksack in Hamburg spazieren ging, den Rucksack verlor (er sagt: geklaut worden) - und schwups, lagen ein paar Tage später geheime Verträge, eine Gehaltsliste und Scouting-Berichte im Hamburger Jenisch-Park. Einsehbar für jedermann.

Ähnliches ist jetzt in Dundalk passiert - und das ausgerechnet kurz vor einem der wichtigsten Spiele der Vereinsgeschichte. Am heutigen Mittwochabend trifft der Dundalk FC in der zweiten Runde der Champions-League-Quali auf Rosenborg Trondheim aus Norwegen. Nie stand ein irischer Verein in der Gruppenphase der Champions League. Das wollen sie ändern in Dundalk und deshalb haben sie sich auf dieses Spiel vorbereitet. Gewissenhaft vorbereitet.

Scoutingbericht im Straßengraben



Für jeden Spieler des Gegners fertigte ein Scout einen kleinen Überblick an, die der Trainer den Dundalk-Profis in der letzten Woche im Training aushändigte. Darauf standen zum Beispiel Fakten wie: Anzahl der Tore, Kampfgewicht der Spieler oder die Namen der Berater. Direkt darunter aber - und da wird’s spannend - notierte der Scout Stärken und Schwächen der Gegenspieler.

Dumm für Dundalk: Ein irischer Peter Knäbel verlor den geheimen Bericht 90 Kilometer südlich im Örtchen Lucan, der Wind spielte ein bisschen damit, dann landete das Teil im Straßengraben. Dort fand es der Betreiber der Facebookseite “Airtricity League Banter Page” und lud es - ganz Sklave seiner Zeit - sofort bei Facebook hoch.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!