Rückrundenvorschau 2015/16 (1/3)

Alle lieben Hoffenheim

Werder Bremen
Bundesliga: Platz 16
DFB-Pokal: Viertelfinale
 
Transfers:
Zugänge: Laszlo Kleinheisler (FC Videoton)
Abgänge: Assani Lukimya (Liaoning FC)
 
Das ist außerdem neu:
Am Wochenende konnte man von möglichen Neuzugängen lesen, die auch Überbleibsel aus der Magath-Ära auf Schalke hätten sein könnten: Jordan Morris und Laszlo Kleinheisler. Über Morris heißt es bei transfermarkt.de: »Morris spielt bei Vereinslos.« Zuvor war bei der Universitätsmannschaft Stanford Cardinal aktiv. Am Dienstag erklärte Morris überraschend, dass er lieber in den USA bleiben möchte. Kleinheisler indes wechselte im Sommer 2015 vom FC Videoton zum FC Videoton II. Wenn jetzt noch ein Neffe Kofi Anans und Teemu Pukki II auftaucht, legen wir uns fest: Werder rollt die Liga von hinten auf. Sonst wird’s eng. Siehe unsere:

11FREUNDE-Prognose:
»Ich kann nicht sagen, was nach dem 34. Spieltag sein wird«, sagte Viktor Skripnik neulich. Wir haben in der Zwischenzeit mal bei »Astro TV« angerufen und müssen das Rätsel leider lösen: Werder muss in die Relegation. Dort rettet sie sich gegen RB Leipzig aber durch einen, nun ja, nicht unbedingt gerechtfertigten Freistoß in die Verlängerung, wo Laszlo Kleinheisler per Ohrläppchen zum 2:1 trifft, wonach eine Werder-Allstar-Band bestehend aus Thorsten Legat, Tim Wiese und Ailton einen Nichtabstiegssong mit den »Mimmis« aufnimmt und damit durchs Emsland tourt. Vielleicht kommt auch alles ganz anders.
 

Hannover 96
Bundesliga: Platz 17
DFB-Pokal: ausgeschieden (2. Runde)
 
Transfers:
Zugänge: Iver Fossum (Strömsgodset), Adam Szalai (TSG Hoffenheim), Marius Wolf (1860 München), Hugo Almeida (Anzhi Makhachkala), Hotaru Yamaguchi (Cerezo Osaka)
Abgänge: Mevlüt Erdinc (EA Guingamp), Sebastian Ernst (1.FC Magdeburg)

Das ist außerdem neu:
Der Trainer. Thomas Schaaf löste in der Winterpause Michael Frontzeck ab und holte gleich mal einen alten Bekannten: Hugo Almeida. Der trägt übrigens keinen Schnurrbart mehr. Was einige Kollegen in der Redaktion veranlasste, ein bisschen in ihrer Spaßmacherschatzkiste zu wühlen (»Hat er nicht durch den Zoll bekommen«) oder sie in kulturpessimistische Trauer stürzte (»Der moderne Fußball macht die Besten kaputt«). Almeida gab zwischenzeitlich ein aufsehenerregendes Interview in der »Sportbild«. Brisanteste Aussage: »Ich werde weiter hart arbeiten und gebe mein Bestes.«

11FREUNDE-Prognose:
Mittlerweile haben sich alle zu Hannover 96 geäußert. Überraschender Tenor: Es wird ganz schwer. Auch Peter Neururer ist skeptisch: »Man wird große Probleme haben, die Liga zu halten.« Da wir Peter Neururer ungerne widersprechen, sagen wir: Platz 17.
 

TSG Hoffenheim
Bundesliga: Platz 18
DFB-Pokal: ausgeschieden (1. Runde)
 
Transfers:
Zugänge: Bruno Nazário (Lechia Gdansk), Guilherme Biteco (Nautico), Andrey Kramaric (Leicester City)
Abgänge: Adam Szalai (Hannover 96), Guilherme Biteco (Ceara SC), Bruno Nazario (EC Cruzeiro Belo Horizonte)

Das ist außerdem neu:
Verrückte Bundesliga: Die TSG Hoffenheim ist nicht mehr das unbeliebteste Team. In der Sky-Zuschauertabelle rangiert die TSG jedenfalls momentan auf Platz 16 – vor Ingolstadt und Augsburg. Bei den fünf unbeliebtesten Hinrundenpartien taucht Hoffenheim auch nur einmal auf (Augsburg-Hoffenheim, 7. Spieltag). Im Gegensatz zu Augsburg, die es zweimal in diese Liste geschafft haben. Wir wagen es kaum auszusprechen, aber es ist, wie es ist: Die TSG erlebt den größten Hype seit 2008. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis die erste Hoffi-Fankneipe in Berlin-Kreuzberg eröffnet.

11FREUNDE-Prognose:
Der große Hoffnungsträger heißt: Andrey Kramaric. Der Stürmer spielte bislang bei Leicester City. Seine Bilanz der Hinrunde: 14 Spiele, zwei Tore. Womit er neben Kevin Kuranyi wie Gerd Müller und Horst Hrubesch in Personalunion erscheint. Allerdings, so sagt unser Sinsheim-Orakel, wird Kuranyi in der Rückrunde seine Form wiederfinden und 13 bis 14 Tore machen. Ob es reicht? Natürlich nicht. Am letzten Spieltag trifft Hoffenheim nämlich auf Schalke, wo die Fans für Huub Stevens schon eine Choreo vorbereitet haben: »Du kannst alles, Huub! Sogar Hoffenheim aus der Bundesliga führen!« Oder will Stevens seine alten Fans enttäuschen?

Anmerkung: In einer vorherigen Version des Textes führten wir Jordan Morris als festen Neuzugang bei Werder Bremen auf. Wir haben die Passage mittlerweile überarbeitet.