Rudi Völlers großartig skurriles Interview bei Sky

»Sicher?«

Modernes Theater? Satire? Wir wissen es nicht, aber was wir wissen: Rudi Völler hat gestern bei »Sky« das Interview des Jahres hingelegt.

imago

Reporter: Können Sie, Stand heute, sagen, dass Heiko Herrlich am 18. Spieltag Trainer von Bayer 04 Leverkusen sein wird?

Völler: Können Sie mir sagen, dass Sie im nächsten Jahr noch Field-Reporter sind bei "Sky"? Ganz sicher? Zu 100 Prozent?

Reporter: Wenn die Gesundheit es zulässt, in jedem Fall. Kann ich Ihnen zu 100 Prozent sagen.

Völler: Weiß ich nicht. Sind Sie sich sicher?

Reporter: Wissen Sie mehr?

Völler: Weiß ich nicht. Das ist Spekulation.

Reporter: Aber was ist mit Heiko Herrlich?

Völler: Ich habe das gerade mit einer Gegenfrage beantwortet.

Reporter: Aber beantworten wollen Sie diese Frage nicht.

Völler: Sie können sie ja auch nicht beantworten.

Reporter: Doch. Ich habe ja gesagt: Ich bin dabei.

Völler: Sind Sie sicher? Sie entscheiden das doch gar nicht.

Reporter: Ich gehe davon aus, dass ich dabei bin.

Völler: Ach so, Sie gehen davon aus.

Reporter: Gehen Sie davon aus, dass Heiko Herrlich dabei ist?

Völler: Gehen Sie davon aus, dass Sie noch Field-Reporter sind nächstes Jahr?

Reporter: Ja. Jetzt sind Sie dran.

Völler: Aber Sie können das doch gar nicht entscheiden.

Reporter: Aber Sie können es ja entscheiden, ob Heiko Herrlich...

Völler: ...ob Sie Field-Reporter bleiben?

Reporter: Nein, aber ob Heiko Herrlich Trainer ist.

Völler: Ich habe doch gerade gesagt - Spaß beiseite -, dass wir uns nach dem letzten Spiel zusammensetzen. Dann werden wir ein Fazit ziehen, eine kleine Analyse und dann gucken wir weiter.

Reporter: Also, Sie können es nicht sagen, ich muss das noch einmal abschließen.

Völler: Dass Sie weiter Field-Reporter sind?

Reporter: Sie wollen nicht darauf antworten?

Völler: Ja, Sie doch auch nicht.

Reporter: Doch, ich habe doch darauf geantwortet.

Völler: Ja?

Reporter: Ja.

Völler: Sicher?

Reporter: Ja.

Völler: Dann ist ja gut.

Reporter: Danke schön.