Mein Moment des Jahres (8)

Zwei Titel in der Tasche

Im Nachgang der Partie sagen sie bei »Sky« so etwas wie »ein glücklicher Sieg«, »typisch für Gladbach in ihrer derzeitigen Situation« und »ein Unentschieden wäre gerecht gewesen.« Von all dem kriege ich nichts mit. 

Ich erfreue mich an der Lokalrunde des Wirts und der leicht gehässig umgedichteten Gladbach-Hymne, die durch den Raum schallt. Hennes hängt als Flagge in Übergröße an der Wand und fletscht die Zähne, wie er es immer tut. Selten sah er dabei so gefährlich und erfolgreich aus wie in diesem Moment.  

Alles ruhig

Dabei habe ich als Kölner und gebürtiger FC-Fan seit geraumer Zeit wenig zu meckern. Wer hätte vor ein paar Jahren schon gedacht, dass ausgerechnet der FC das einzige stabil wirkende Team im fußballbesiedelten Westen ist? 

In Gladbach hat es der Trainer nicht bis zum Weihnachtsfest geschafft. In Leverkusen wird ihm nochmal eine Schonfrist eingeräumt. Dortmund bleibt unter anderem gegen Real Madrid ungeschlagen und murrt trotzdem über seinen Trainer, der in Deutschland mit das größte Ansehen genießt. Und auf Schalke spricht die Bilanz unserer letzten drei Gastspiele für sich.

Doch diese hoch emotionalen Siege sind, Achtung Floskel, eben doch immer etwas Besonderes. Vor allem wenn sie im Nachgang einen so tragischen Beigeschmack bekommen. Zwei Wochen nach seiner Krönung zum Freistoßkönig und Derbyhelden reißt sich Risse bei einem harmlos anmutenden Zweikampf das vordere Kreuzband des rechten Knies. Vom Höhepunkt seiner bisher dreijährigen Zeit in seiner Heimatstadt fällt der immer sprintende Kämpfer auf den OP-Tisch. 

Saisonende mit zwei Titeln

Risses Saison ist beendet. Trotzdem hat er in dieser Saison mehr Titel gesammelt, als es der Effzeh vermutlich in näherer Zukunft tun wird. Beide Freistoßknaller wurden zum Tor des Monats gewählt. Nicht aus Mitleid, sondern vollkommen zu Recht. 

Risse ist nicht der einzige Langzeitverletzte im Kölner Kader. Auch deswegen schleppte sich der FC stark röchelnd in die Winterpause. Eine Hinrunde, die phänomenal hätte werden können, wurde eine unfassbar gute.

Und seitdem Risse nicht mehr antreten kann, fragen wir uns: Wer schießt jetzt eigentlich die Freistöße?