Lehre des Spieltags (26)

Mit der eigenen Waffe

Das Schalker Maskottchen zeigt Schiedsrichter Felix Zwayer nach Abpfiff die Rote Karte. Ein Anschlag? Eine Beleidigung? Oder vielmehr ein ziemlich guter Gag.

imago

Die Bilanz der Polizei Gelsenkirchen nach dem Revierderby fiel ziemlich positiv aus. Nur fünf Anzeigen wegen Körperverletzung, Beleidigung und Sachbeschädigung wurden ausgesprochen. Und auch Schalke 04 und Borussia Dortmund trennten sich schiedlich-friedlich mit 1:1. Abgesehen von einem betriebsblinden Dortmunder, der am Bahnhof einen vermeintlichen Schalker Fan – der nur blauweiß angezogen war, ansonsten aber keine Fußballleidenschaft bei sich trug - bewusstlos schlug, war also alles bestens? Denkste!

Ein knubbelnasiger Hampelmann im Schalke-Trikot zeigte Schiedsrichter Felix Zwayer direkt nach Spielende die Rote Karte. Ein Attentat vielleicht. Zumindest ein mentaler Anschlag auf die Opferzunft Schiedsrichtertum. Er hielt den Karton direkt vor Zwayers Gesicht, ließ sich von seiner Entscheidung auch Sekunden später nicht beirren.

Kein Ausweis dabei

Kameras hielten fest, wie der Täter bereits im Vorfeld die rote Karte am Spielfeldrand aufgehoben und sich Zwayer, die Tatwaffe hinter dem Rücken versteckt, annäherte. Ein minutiös geplantes Vorgehen! Dass sich der Spaßvogel anschließend nicht einmal ausweisen, sondern allein seinen Vornamen »Erwin« nennen konnte, warf zusätzliches Licht auf einen Vorfall sondergleichen.

Keine Zweifel dürften deshalb an der Forderung des TV-Experten und Ex-Schiedsrichters Peter Gagelmann erhoben werden, der meinte: »Es kann nicht sein, dass ein Maskottchen den Schiedsrichter im Stadion vorführt. Das ist eine Sache für den Kontrollausschuss. Da hätten die Ordner eingreifen müssen.«

Behördenversagen?

Nur: Wie ist das Totalversagen der Behörden, des Sicherheitsdienstes und der Polizei zu erklären? Und hätten die Verantwortlichen für einen Anschlag wie diesen nach den Vorfällen des »Grotifanten« in Krefeld vor wenigen Tagen nicht sensibilisiert sein müssen? Oder hätte Schiedsrichter Zwayer nicht einfach den Elfmeter für Schalke pfeifen müssen, um diese absehbare Aktion zu verhindern?