Legendäre Youtube-Compilations #3

Roy Präger – Skills and Goals

Teil 3 unserer neuen Super-Serie: Youtube-Compilations, die es nicht unbedingt gebraucht hätte. Heute: Roy Präger mit Skills and Goals, bzw. Strafraumgewurschtel und Abstaubern. 

imago

Die gute Nachricht zuerst: Die folgende Youtube-Compilation dürfte die einzige ihrer Art sein, die nicht mit schepperndem Festzelt-Techno unterlegt ist, sondern mit einem, naja, relativ belanglosen Gitarrenriff, irgendwo zwischen solide und überflüssig. Ein Verstoß gegen das ungeschriebene Bet-of-Video-Gesetz? Viel eher ein kluger Schachzug des Uploaders, denn die komplett mittelmäßige Musik ist die perfekte Begleitung für Roy Prägers Mittelklasse-Tore, die der Clip bereithält. 

Aber Moment, nicht falsch verstehen: Wir lieben Roy Präger und halten ihn nach wie vor für den besten Torjäger, den die SG Kummersdorf/Fernneuendorf je hervorgebracht hat. Es ist einzig die Auswahl der gezeigten Szenen, die uns etwas ratlos hinterlässt. Bereits Prägers erster Skill/Goal wirkt eher wie aus Versehen in die Compilation gerutscht. Fiesestes Strafraumgewurschtel, nach einem bunten Blumenstrauß an Unzulänglichkeiten sowohl der Stürmer als auch der Abwehrspieler rutscht der Ball dann irgendwann zu Präger durch, der einfach mal draufhält und trifft. Das schon in Echtzeit quälend lange Gestocher wird dann auch noch in Zeitlupe wiederholt.

Und ähnlich geht es weiter: Präger, der einen hohen Ball annimmt und abschließt. Präger, der einen Querpass ins leere Tor schiebt. Man fragt sich, wann Präger beim Skill, einen Einwurf fehlerfrei auszuführen gezeigt wird, oder bei einer sauber über die Bühne gebrachten Auswechslung. Aber hey, immerhin die Musik ist, naja....