Helden der Unterklasse (27)

»Diese Drecksäcke«

Werner Lorant und die Drecksäcke
Ein live übertragenes Spiel aus der Bezirksliga, Werner Lorant und ein Happy End in der 90. Minute: Was kann es noch geben, um euch den kaum noch für möglich gehaltenen Klassenerhalt des TSV Waging schmackhaft zu machen? Eben. 

Außer vielleicht die traurige Gewissheit, dass die Wiederauferstehung von Werner »Beinhart« leider nur eine Episode bleiben wird. Denn zu einem Comeback, etwa in der Bundesliga, hat der Ex-Löwe ein gewohnt eindeutige Haltung: »Was soll ich denn da oben? Mir die schönen bunten Schuhe der Spieler angucken? Die Frisuren bewundern? Nee, lass mal!« Schade eigentlich. Obwohl. Ein kleiner Funken Hoffnung besteht doch noch: »Bundesliga mache ich nur noch als Sportdirektor von 1860 München«, so Lorant gegenüber »derwesten.de«. Zugegeben, so oder so ein sehr kleiner Funken. Aber wer weiß, was die Löwen-Zukunft noch für irre Wendungen bereit hält?! Bis dahin gilt unser Dank den »Drecksäcken« des TSV Waging. Seht selbst:

Verl Play
Was haben David Beckham und der SC Verl gemeinsam? Richtig: Die Liebe zum Fußball und ein Herz für den Nachwuchs. Und weil dem so ist, lädt der Klub aus der Regionalliga West Jahr für Jahr zum Jugendturnier. Das hat inzwischen nicht nur Tradition, sondern zudem den Ruf, zu den besten Turnieren überhaupt zu gehören. Besonders der Wettbewerb der U10-Mannschaften gilt als Sahnestück, was auch die Nachwuchshoffnungen der internationalen Top-Klubs anlockt.

In diesem Jahr unter anderem mit von der Partie: der AC Mailand und der FC Arsenal. In dessen U10 wiederum Cruz Beckham spielt. Träger eines blöden Vornamens und Sohn von Unterwäsche-Model, Ex-Profi und Soccer-Dad David Beckham. Der es sich nicht nehmen ließ, seinen Sohn beim Turnier in Verl persönlich in Augenschein zu nehmen. 

Die Aufregung war dementsprechend groß. Wo immer sich Papa David am Wochenende in und um Verl auch aufhielt, war er alsbald von einer Menschentraube umlagert. Und während die ihn begleitenden Bodyguards jeglichen Versuch professioneller Fotografen, ihn zu erwischen, vereitelten, gab sich »Becks« geduldig fast jeder Fan-Bitte auf ein Foto hin und zögerte auch nicht, den teilnehmenden Teams für ein Erinnerungsfoto zur Verfügung zu stehen. 

Eben einfach ein guter Typ, dieser David Beckham. Findet man auch beim SC Verl, wo sie einen wie ihn wohl auch im fortgeschrittenen Alter gut gebrauchen könnten. Mit der Vertragsunterschrift hat es dann aber doch nicht geklappt, wie der Vorsitzende des Klubs, Raimund Bertels, gegenüber »reviersport.de« zu Protokoll gab: »Wir hatten gute Gespräche, konnten uns letztendlich aber nicht einigen.« Stattdessen verpflichtete man übrigens vom VfB Oldenburg Offensivgranate Hervenogi Unzola. Auch ein großer Name, irgendwie.

Am Ende verließ Familie Beckham Verl, wie sie kam — ohne neuen Vertrag für Papa David und ohne Pokal für Sohn Cruz. Den holte sich dafür der Nachwuchs von Schalke 04. Keine Pointe.