Große Jubiläumsparty im Sommer

Schalke feiert »5 Jahre Übergangssaison«

Sie haben es tatsächlich geschafft: Zum fünften Mal begeht Schalke nun die große Übergangssaison. Wir berichten von den besten Attraktionen zur Jubiläumssause.

imago

Wer hätte das gedacht? Als vor fünf Jahren die ersten Erzählungen von einem Umbruch und einer Übergangssaison auf Schalke die Runde machten, war das die Geburt einer lieb gewonnenen Tradition. Diese wird seitdem jedes Jahr gepflegt. Zeit für den FC Schalke, das Jubiläum mit einer großen Feier zu begehen.

Im Sommer werden deswegen Hüpfburgen rund ums Stadion aufgestellt, in denen Groß und Klein das Auf und Ab nachempfinden können. Kinder können an einem Simulator die Ecken der Profis der vergangenen fünf Jahre verwandeln - so sie denn nicht größer als 1,30 m sind. Für Freunde des Schalker Spielaufbaus gibt es das beliebte Brettspiel »Zurück zu Ralle«. Außerdem dürfen die Fans per Touchscreen über den lustlosesten Kick abstimmen. Lange galten die Pokalniederlage 2014 in Dresden, das letzte Saisonspiel 2015 in Hamburg, mit dem Schalke dem HSV zum Klassenerhalt verhalf, oder die Klatschen in München als heiße Favoriten. Doch die Spiele 2017 in Bremen und Amsterdam haben nun veritable Chancen als höchste Neueinsteiger.

Das Panikkauforchester

Auf der Bühne wird Udo Lindenberg mit seinem Panikkauforchester die Hits »Wenn du durchhängst«, »Club der Millionäre« und »Einer muss den Job ja machen« feat. Horst Heldt und Christian Heidel performen. Die besten Jugendspieler der U19 stehen für eine Autogrammstunde für Veträge bereit, die sicherstellen, dass sie 2018-2025 den Verein jederzeit ablösefrei verlassen können. Sie werden neben einem Nachguss des feuchten Händedrucks von englischen Vereinen für Joel Matip und Sead Kolasinac stehen.

Danach wird der neue Ausrüster »Umbroch« seine neue Trikotkollektion vorstellen – mit ausradierbarer Beflockung. Yevhen Konoplyanka führt in einer exklusiven Runde durch die ViP-Lounge von Kevin-Prince Boateng und zeigt die schönsten Sitzschalen auf der Haupttribüne. Ein Bergmannschor intoniert die Schalker Hits »Wir brauchen jetzt Geduld«, »Wir wollen mit Offensivfußball die Fans zurückgewinnen« und »Wir werden alles raushauen«. Auf Bitte eines Profis soll vor dem Stadion ein Geldschwimmbad mit Pferden drumherum aufgebaut werden.

Nächster Plan: ein Übergangsjahrzehnt

Zum Abschluss findet im Gelsenkirchener Golfklub eine Lesung der schönsten »Tönnies muss jetzt sprechen«-Nachgehakt-Kolumnen statt, gefolgt von den herrlichsten »Tönnies bricht sein Schweigen«-Texten. Die Verantwortlichen hoffen, nach dem durchschlagenden Erfolg sogar eine »Übergangsdekade« zu etablieren.

Vorsicht: Veranstaltung könnte eventuell ausfallen, wenn sich doch noch dieses eine Mal das Vertrauen in die Verantwortlichen im sportlichen Bereich durchsetzen könnte. Die Tickets behalten jedoch in jedem Fall ihre Gültigkeit. Aktuelle Hinweise entnehmen Sie bitte der Boulevardpresse oder dem Twitter-Account von Peter Neururer.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!