Fußball

Frankenstadion: Wacklige Angelegenheit

Bröckelnder Putz bei der WM im nächsten Jahr wäre schwer blamabel. Deshalb wird das Nürnberger Frankenstadion – Austragungsort von fünf WM-Spielen – vor dem Spiel gegen Stuttgart einem Belastungstest unterzogen. Beim Pokalspiel gegen Dynamo Dresden hatte sich Putz vom Oberrang gelöst. Außerdem waren Risse entstanden – und das nur, weil die Nürnberger Fans sich ein wenig freuten und auf der Tribüne herumhüpften. Dadurch entstanden böse Schwingungen, die der Bausubstanz nicht guttaten. Wie die Statiker die Belastbarkeit der Ränge prüfen, bleibt ihr Geheimnis. Man sollte sich auf jeden Fall nicht wundern, wenn irgendwann heute oder morgen einige Männer ohne Grund auf den Tribünen des Frankenstadions herumhüpfen und herumtrampeln.