Fußball

Bayern: Kahn heißt auch Unger

Pokalspiele sind für die Amateurteams in der Regel eine schöne Abwechslung zum schnöden Ligaalltag. Für den MSV Neuruppin, beheimatet in der Oberliga Nordost, kam die Partie gegen den FC Bayern einem Jahrhundertspiel gleich. Weil der Oberligist lediglich mit 0:4 verlor und Torwart Marian Unger sensationell hielt, kam er nun in die Gunst eines Probetrainings beim Rekordmeister. „Wir haben Marian seit dem Pokalspiel mehrfach beobachtet“, sagt Chefscout Wolfgang Dremmler. „Er zeigt gute Reflexe“, lob Bernd Dreher, derzeit dritter Keeper, hauptberuflich aber Assistent von Torwarttrainer Sepp Maier. Und noch etwas haben sie in München festgestellt: Unger sieht Oliver Kahn ziemlich ähnlich. In Neuruppin wissen sie das schon lange und haben ihrem Hüter den Spitznamen „Olli“ verpasst. Doch das alles reicht den Bayern offenbar noch nicht für eine Verpflichtung. Sie wollen Unger vorerst nur weiter beobachten.


Text: Maik Rosner


Weitere interessante Artikel in Heft 49, jetzt am Kiosk!