Endlich: Die 3. Liga startet in die Rückrunde

Sensation in Münster!

Wer ist Mehmet Kara?
Bislang dachten wir, dass ein Sieg des VfL Bochum über den FC Barcelona eine Sensation wäre. Oder ein Transfer Lionel Messis zum FC Schalke. In der 3. Liga ist es eine Sensation, wenn Mehmet Kara zu Preußen Münster wechselt. Die Internetportale 3-liga.com (»Preußen Münster vermeldet Sensationstransfer«) und liga3-online.com (»Sensation! Mehmet Kara wechselt zum SC Preußen Münster«) sind sich darin jedenfalls einig. Was hat es mit dieser »Sensation« auf sich? Kara hat schon einmal zwischen 2007 und 2011 in Münster gespielt, danach ging es in die Zweite Liga zum SC Paderborn. Im letzten halben Jahr kickte er für Genclerbirligi Ankara in der Süper Lig. Dort durfte er allerdings nur sieben Mal ran. Nun ist Kara wieder dort, wo er 2011 als Aufstiegsheld gefeiert wurde. Nach dem »Sensationstransfer« folgte die Kampfansage auf dem Fuße, Aufsichtsratschef Thomas Bäumer sagte: »Man kann sich vorstellen, dass wir ihn nicht geholt haben, um Platz zehn zu festigen.« Das wird auch schwer – Preußen Münster liegt momentan auf Platz 3.
 
Wer rettet Darmstadt 98?
Drei Siege, 18 Tore, zwei Trainerentlassungen, der letzte Sieg datiert auf den 3. November 2012 – sind in Darmstadt schon die Lichter ausgegangen? Nein! Denn ab sofort wird alles besser: Wie der SV Darmstadt 98 auf seiner offiziellen Homepage verkündet, hat man in der Winterpause einen neuen Mannschaftsbus gekauft: »Selbst auf der Autobahn ist sofort erkennbar, wer in der zweiten Saisonhälfte die Punkte aus der Ferne mit nach Hause nehmen möchte!« Allerdings müssen sich die neugierigen Anhänger noch ein wenig gedulden, der Bus wird erst am 27. Januar beim Heimspiel gegen den Chemnitzer FC vorgestellt: »Dann können sich auch die Fans den Neuzugang des SV 98 aus der Nähe anschauen.« Vorher dürfen sie immerhin einen anderen Neuzugang begrüßen. Er heißt Freddy Borg und ist Schwede. Seine Referenzen: neun Spiele und ein Tor für Alemannia Aachen, 14 Spiele und fünf Tore für Hansa Rostock, 139 Spiele und 28 Tore für Östers IF. Unbekannt? Das ist der Klub, wo Schwedens Rekordnationalspieler Thomas Ravelli seine Karriere begann.
 
Und zum Schluss noch die wichtigste Frage: Gibt es einen Drittligaspieler, der wie ein aufmüpfiger Hund aus Buenos Aires heißt?
Ja, er heißt Telmo Teixeira-Rebelo und ist in der Winterpause vom Halleschen FC zum 1. FC Magdeburg gewechselt.