Die zehn schönhässlichsten Aktionen des Portugiesen

Pepe, der Profi

Nach zehn Jahren gehen Pepe und Real Madrid getrennte Wege. Wir werden ihn und seine herrlich miesen Aktionen vermissen.

imago images

Pepe gegen Thomas Müller
Für die Deutschen war dieses Spiel der Auftakt einer geschichtsträchtigen Weltmeisterschaft. 2:0 stand es gegen Portugal nach einer halben Stunde und dann sorgte Pepe für die Entscheidung. Ellbogenschlag, Kopfnuss, Rote Karte. Und tschüss.

Pepe gegen Lionel Messi
Wer die widerwärtigsten Fouls des Clasicos der letzten zehn Jahre zusammentragen will, braucht Ausdauer. Besonders hinterlistig ist dieser Tritt auf die Hand von Lionel Messi. Pepe, der Profi, guckt noch kurz, ob der Schiedsrichter auch nicht hinguckt und dann geht’s in sein Reich der Schmerzen.

Pepe gegen Dani Alves - Teil I
Wenigstens für dieses Foul gegen einen Barca-Spieler sah Pepe die Rote Karte. Auch wenn Dani Alves hier nahezu dankbar annimmt.

Pepe gegen Dani Alves - Teil II
Gut also, dass Pepe schon kurz darauf die Gelegenheit erhielt, noch einmal nachzutreten. Das Museo de Matematicas Madrid möchte seit Jahren den anschließenden Flug zur Demonstration einer perfekten Ellipse kaufen.

Pepe gegen Aly Cissokho
Auch hier pfiff der Schiedsrichter völlig unverständlich Foul, nachdem Aly Cissokho eigenständig ins offene und zweimeterhohe Bein gelaufen war.