Die kuriosesten Vereinsnamen im Fußball (1)

Die jungen Jungen von Bern

Woher haben Vereine eigentlich ihre merkwürdigen Namen? Warum heißen etwa die Young Boys Bern – in dieser Saison auf dem besten Weg zur Schweizer Meisterschaft – Young Boys Bern? Die Antwort gibt es hier.

imago

Vor einer Woche feierten die Young Boys Bern den größten Coup ihrer jüngeren Vereinsgeschichte. Zum ersten Mal seit 2009 sind sie wieder ins Finale des Schweizer Pokals eingezogen. 2:0 schickte YB den Titelverteidiger FC Basel nach Hause und spielt nun am 27. Mai vor heimischer Kulisse gegen den FC Zürich um den Cupsieg.

Auf dem Weg dorthin trafen die Young Boys im Sechszehntelfinale bereits auf den zweitbedeutendsten Basler Verein, den BSC Old Boys, der aktuell in der drittklassigen »Promotion League« antritt. Young Boys gegen Old Boys also — was nach einem witzigen Zufall klingt, hat tatsächlich eine besondere Bewandtnis.

Die Old Boys

Die Entstehungsgeschichte und Namensgebung der Berner Young Boys ist nämlich entscheidend mit den Basler Old Boys verbunden. Um deren Gründungsmythos kommt man praktisch nicht umhin, möchte man den besonderen Namen der Young Boys erklären.

Im Jahr 1876 initiiert der Basler Realschullehrer Adolf Glaz einen Turnverein für seine Schüler. 17 Jahre später, 1893, als die Begeisterung fürs Fußballspiel zunehmend aus England auf den Kontinent überschwappt, beginnen die Jugendlichen auch mit dem Kicken. Ein Jahr später ist die erste Generation der Fußballer allerdings schon zu alt für die Schülermannschaft und gründet einen eigenen Verein mit dem folgerichtigen Namen »Old Boys«. Die englische Bezeichnung folgt dabei den Wurzeln des Sports.

Die Old Boys waren in den Jahren um die Jahrhundertwende recht erfolgreich und gehörten zur Spitze des Schweizer Fußballs. 1899, 1904 und 1912 wurden sie Vize-Meister des Landes. Auch vier junge Berner beeindruckten sie bei einem Gastspiel in der Stadt derartig, dass diese kurzerhand nicht nur die Vereinsfarben Schwarz und Gelb für ihren neu gegründeten Fußballverein übernahmen, sondern gleich den Namen abkupferten.