Die besten Bücher zu Weihnachten

Schwankender Gang zwischen Trost und Zorn

Eine Buch voller Kolumnen
Zwischen Wut und Melancholie schwanken die Kolumnen von Frank Willmann. Christoph Biermann findet das angemessen: »Und so beschreibt sein schwankender Gang zwischen Trost und Zorn wohl genau den Weg, den viele Fußballfans heute gehen.«
Frank Willmann: »Kassiber aus der Gummizelle«, Werkstatt, 160 Seiten, 9,90 €
>> Amazon
 
Eine tragische Biographie
Immer noch ist Gerd Müller der größte deutsche Torjäger aller Zeiten. Jetzt hat er ein adäquates Denkmal bekommen, findet Tim Jürgens: »Muras und Strasser haben zahllose Zeitzeugen befragt und sich quer durch die Zeitungsarchive gefräst. Das Ergebnis ihrer Arbeit ist die mit viel Empathie verfasste Geschichte des größten Stürmers, den der Fußball je hervorgebracht hat.«
Strasser/Muras: Gerd Müller, Riva, 258 Seiten, 19,99 €
>> Amazon
 
Ein Buch für Stadionfans
»Ein Buch, das alle Stadionbekloppten lieben werden und ein ideales Starter-Set für all jene ist, die Lust auf einen neuen Spezialunsinn haben«, jubelt Christoph Biermann über diesen Coffee-Table-Band, der an Stadien erinnert, die es nicht mehr gibt.
Werner Skrentny: »Es war einmal ein Stadion«, Werkstatt,176 Seiten, 24,90 €
>> Amazon

Ein gutes Buch über Schiedsrichter
»Allzu viele Berichte aus dem Innenleben der Schiedsrichterei gibt es bislang nicht, weshalb dieser hier als doppelter Glücksfall bezeichnet werden kann: Er zeichnet ein authentisches Sittengemälde, und sein Autor kann richtig gut schreiben«, stellt Jens Kirschneck fest
Christoph Schröder: »ICH PFEIFE!« Tropen, 224 Seiten, 16,95 €
>> Amazon
 
Ein Buch über einen der Größten
Ulrich von Berg verehrt George Best, dessen zehnter Todestag in dieses Jahr fiel. Deshalb ist er bei diesem Thema besonders kritisch und sein Lob doppelt wertvoll: »Schulze–Marmeling verzahnt Bests turbulentes Leben mit der Historie des nordirischen Religionskonflikts. Diese zweite Ebene ist extrem fundiert und vermittelt phasenweise das Gefühl, zwei Bücher parallel zu lesen. Überzeugend, weil wirklich vorbildlich in die Tiefe recherchiert, ist das Buch zudem immer, wenn es um Fußball selbst geht.«
Dietrich Schulze-Marmeling: »George Best«, Werkstatt, 270 Seiten, 16,90 €
>> Amazon
>> 11FREUNDE Shop

Fünf Bücher außer Konkurrenz
Auch unsere Redakteure und Mitarbeiter waren in diesem Jahr sehr fleißig. Tim Jürgens porträtierte »HSV Perlen«, die großen Spieler des Klubs (Delius Klasing, 144 Seiten, 29,90 €, >> 11FREUNDE Shop, >> Amazon), Uli Hesse füllte mit seinem englischen Kollegen Paul Simpson mit »Wer erfand den Übersteiger?« unsere Wissenslücken (Werkstatt, 288 Seiten, 12,90 €, >> 11FREUNDE Shop, >> Amazon), Christoph Biermanns »Wenn wir vom Fußball träumen« wurde zum Fußballbuch des Jahres 2015 gewählt (Kiepenheuer & Witsch, 256 Seiten, 18,99 €, >> 11FREUNDE Shop, >> Amazon), durch die Wunderwelt der Fußball-Klischees arbeitete sich Alex Raack mit »Den muss er machen« (Edel, 176 Seiten, 16 €, >> 11FREUNDE Shop, >> Amazon), und von Benjamin Kuhlhoffs und Andreas Bocks opulentem Stadion-Band »Fußball-Wunder-Bauten« erschien die zweite Auflage (Callwey, 192 Seiten, 39,90 €, >> 11FREUNDE Shop, >> Amazon)