Die 11FREUNDE-Startelf vom 31.01.2017

Vereinstreue an erster Stelle

Transferärger um Payet und Jungwirth, der Deadline Day und ein entscheidendes Duell für Jürgen Klopp. Alles Wichtige zum Tag - in der 11FREUNDE-Startelf. 

imago

Payets Stimmungsschwankung
Nach auffälligen Leistungen bei der Europameisterschaft war Dimitri Payet im Sommer noch einer der am heißesten gehandelten Spieler Europas. Doch trotz zahlreicher Interessenten blieb Payet West Ham United treu. Nachdem die Hammers eher schlecht als Recht in die Saison startete, änderte der Franzose kurzerhand seine Meinung und beschloss nie mehr für West Ham spielen zu wollen – dabei hatte er seinen Vertrag erst vor Jahresfrist bis 2021 verlängert. 

Es folgte eine wochenlange Transferposse mit Payets Ex-Klub Olympique Marseille. Dank neuem Investor und eines 30 Millionen Angebots hat Marseille nun den Zuschlag für Payet bekommen, gestern wurde der neue Held präsentiert. Obwohl die Verantwortlichen bei West Ham es vorgezogen hätten, »dass er bleibt, um ein Exempel zu statuieren und zu zeigen, dass kein Spieler größer ist als der Verein«. Währendessen wischen sich Steven Gerrard, Francesco Totti und Uwe Seeler eine Träne aus dem Gesicht. 

Frings vs. Jungwirth
Auch in Darmstadt hängt der Haussegen nicht nur in sportlicher Hinsicht schief. Neu-Coach Torsten Frings hatte den wechselwilligen Florian Jungwirth verbal abgewatscht und warf dem Defensivspieler mangelnde Einstellung vor: »Wenn er sich nicht den Arsch aufreißt, sitzt er sechs Monate auf der Tribüne.« Das wollte Jungwirth, der es auf ein Engagement in der MLS bei den San José Earthquakes abzielt, nicht auf sich sitzen lassen: »Jeder, der mich kennt, weiß, mit wie viel Herzblut ich jede Minute für Darmstadt 98 auf dem Platz stand. Daher ist die Kritik nicht nur unpassend und unfair, sondern einfach falsch«. Wir greifen nach Popcorn und warten gespannt auf den nächsten Schlagabtausch. 

Deadline Day
Heute steht der letzte offene Tag des Transferfensters an. Payet hat seinen Wunsch schon bekommen, das Exempel wird womöglich in Darmstadt statuiert. Ebenfalls dabei: Ex-»Bayern-Star« Serdar Tasci, der beim FC Southhampton auf der Liste steht. Bereitet euch vor auf streikende Faxgeräte, besetzte Beratertelefone und mit Geldkoffer umhereilende Manager. Und vor allem: den letzten 11FREUNDE-Transferticker der Winterpause. Für alle die denken, dass es danach langweilig wird: Keine Panik, in China ist der Transfermarkt noch bis Ende Februar geöffnet. 

Kloppo mit dem Rücken zur Wand, Pokal in Italien
Nachdem am Wochenende der FA Cup im Fokus stand, ist heute schon wieder der nächste Premier League Spieltag angesagt. Das Hauptaugenmerk dürfte dabei auf der Partie des FC Liverpool gegen den FC Chelsea liegen. Verliert Jürgen Klopp wieder, wird es langsam ungemütlich an der Anfield Road. Den Leckerbissen könnt ihr ab 21 Uhr auf DAZN verfolgen.

In Italien kommt es derweil zum Pokalkracher zwischen Inter Mailand und Lazio Rom. Inter ist die Mannschaft der Stunde in der Serie A, hat die letzten neun Spiele gewonnen - unter anderem gab es ein 3:0 gegen Lazio in der Liga. Das Viertelfinalspiel der Coppa Italia gibt es ab 20:45 live auf LAOALA1.tv.

Happy Birthday, Andi Görlitz!
Der Ex-Nationalspieler feiert heute seinen 35. Geburtstag. Alle, die alt genug sind, um jetzt nicht »Wer?« zu fragen, denken sich vermutlich »Was macht der eigentlich?« Na, dann wollen wir euch nicht weiter auf die Folter spannen und präsentieren den neusten Hit von Görlitz' Band Room77: Burning Blue. Richtig, Andi macht jetzt Mucke. Im Musikvideo sieht Görlitz übrigens in etwa so glücklich aus wie während seiner Zeit bei Bayern München, Viel »Spaß«.