Die 11 des Spieltags (21)

快乐在中国,安东尼

Anthony Modeste

快乐在中国,安东尼。有乐趣在联赛中,很多目标和去餐厅的时候要小心:如果菜单上的“热”,这也是犀利。再见,你的朋友从11朋友。

Karim Bellarabi

Und der nächste Tor-Rekord für Leverkusens Karim Bellarabi: Nachdem Bellarabi vor zwei Jahren bereits den Rekord fürs schnellste Bundesligator aufstellte, schoss er nun am Freitag das 50.000 Tor der Bundesligageschichte. Wofür er dann auch sogleich einen schönen Pokal überreicht bekam. Prinzipiell ganz clever von Bellarabi, sich mit persönlichen Bestleistungen die Pokalvitrine zu füllen. Als Spieler von Bayer Leverkusen bleibt einem ja quasi nichts anderes übrig.

Christian Streich

Einen kurzen Moment akuter Norbertmeieritis erlebte am Samstag Freiburgs Trainer Christian Streich. Streich und HSV-Spieler Kostic gingen zeitgleich zum Ball, als dieser ins Aus gerollt war, nach leichtem Kontakt taumelte Streich zurück auf die Trainerbank. Die ganz große Theatralik ließ Streich stecken. Glück für ihn, schließlich sieht das DFB-Regelwerk bei Trainer-Schwalben eine Strafe von zehn Albert-Streit-Kopfnüssen vor. 

Lukas Piszczek

Eigentlich kommt Dortmunds Lukas Piszczek in unserer 11 des Spieltags aus Prinzip nicht vor, einfach weil wir seinen Namen nicht schreiben können, ohne uns die Finger auszukugeln. Heute machen wir aber eine Ausnahme, weil Piszczek am Samstag eine Gala-Vorstellung aufs Parkett zauberte, die den Sportpsychologen des VfL Wolfsburg mit Arbeit für die nächsten Wochen versorgt haben dürfte. Zwei Tore vorbereitet, eines selbst erzielt: Wir bedauern den armen Kollegen im BVB-Fanshop, der in den nächsten Tagen ungewohnt viele Piszczek-Trikots beflocken muss.

Jakub Blaszczykowski

Um unsere Finger endgültig zu demolieren und anschließend beim Arzt einen gelben Schein abzustauben, gratulieren wir an dieser Stelle auch noch Wolfsburgs Jakub Blaszczykowski ganz herzlich. Blaszczykowski spielte neun Jahre beim BVB, vor der Saison wurde er zum VfL Wolfsburg transferiert, mit dem er nun in sein altes Wohnzimmer zurückkehrte. Da gab’s zwar 0:3 auf den Sack, Blaszczykowskis Ehrenrunde aber war das emotionale Highlight des Spieltags.