Der ultimative 11FREUNDE Viererpack-Check

Tore in Massenproduktion

Cristiano Ronaldo, Mauro Icardi und Mo Salah ballerten ihre Gegner dieses Wochenende mit jeweils vier Treffern vom Feld. Doch welcher Viererpack war der beste? Und was verraten sie uns damit über ihr Privatleben? Wir haben den Check gemacht. 

imago

Technik:
Ronaldo: Nicht nur in seiner eigens kreierten Unterwäsche macht CR7 eine gute Figur. Wie immer bewegte sich Ronaldo gazellengleich über das Feld und lupfte im Zusammenspiel mit der Latte wunderschön zum 2:1. Für uns auffällig: schnelle Schritte, volle Bewegungsfreiheit bei Cristiano, da zwickt und stört nichts in der Hose. Einzig plausibler Grund muss die Passform seiner Unterwäsche sein. Unsere Empfehlung daher: CR7 Basic – Mens Truck in grau-schwarz.

Icardi: Hacke-Spitze-1-2-3. Mauro Emanuel Icardi Rivero: Was auf der Verpackung nach argentinischem Temperament und italienischer Eleganz klingt, ist auch drin. Das zeigte Icardi mal wieder bei seinem zweiten Treffer. Nach dem wunderschönen Hacken-Treffer zum 3:0 überlegt er angeblich, sich den rechten Fuß umoperieren zu lassen. Die Hacke soll dabei nach vorne und die Fußspitze nach hinten gerichtet werden.

Salah: Tanzstunde mit Salah. Sebastian Prödl, Adrian Mariappa und Abdoulaye Doucouré fragten Mohammad Salah zur Halbzeit, ob er ihnen Nachhilfe im pharaonischen Tanz geben könnte. Salah, der nach seiner Profi-Karriere ein Tanzstudio in Liverpool eröffnen möchte, war überglücklich und forderte die drei direkt vor dem 4:0 zur gemeinsamen Übung auf. Sehr rührend und damit ein Punkt für Salah.

Ronaldo: 0, Icardi: 0, Salah: 1


Gurken-Faktor der Gegenspieler:
Ronaldo: Auf die Frage, warum die Abwehrspieler so einen großen Sicherheitsabstand zu Ronaldo bei seinen vier Treffern ließen, gaben diese zu Protokoll, dass sie einen sehr unangenehmen Duft in seiner Nähe wahrnahmen. Eine Note aus Bergamotte, Kardamom, Lavendel, Tabak, Zimt, Sandelholz, Moschus und Vanille habe in der Luft gelegen. Als Beauty-Experten wissen wir, dass es sich dabei nur um den CR7 – Eau de Toilette handeln kann und raten diesmal vom CR7-Produkt ab.

Icardi: Verteidigen ist Silber, zuschauen ist Gold. Das war die Devise, die Genuas Trainer Marco Giampaolo seinen Verteidigern vor dem Spiel mit auf den Weg gab. Genau wie: Hoch und kurz bringt Sicherheit, was sich Edgar Barreto beim vierten Treffer von Icardi sehr zu Herzen nahm und wunderschön mit einem Querschläger für diesen auflegte.

Salah: 6! Setzen! Als Salah in der 11. Spielminute Fahrt aufnahm und auf die gegnerische Verteidigung zudribbelte, brauchte es nur zwei Körpertäuschungen und Britos saß auf dem Hosenboden. Salahs Können oder reine Kapitulation bevor die wilde Fahrt überhaupt beginnt?
Da Ronaldo für dauerhaften Sicherheitsabstand sorgen konnte, Punkt für CR7!

Ronaldo: 1, Icardi: 0, Salah: 1