Der große Jahresrückblick 2018 (4): Oktober-Dezember

Comeback der Mauer

Uli Hoeneß kündigt sein Abo, Jan Löhmannsröben die Geschichte und Rudi Völler der Vernunft. Das waren die Highlights von Oktober bis Dezember 2018.

imago

Oktober 2018

Aufreger des Monats
Ja, geht’s denn eigentlich noch? Die 11FREUNDE-Redaktion, was die dieses Jahr wieder für einen Scheiß geschrieben hat! Die sind alleine dafür verantwortlich, dass Uli Hoeneß sein langjähriges Abo gekündigt hat!

Spiel des Monats: BVB – FC Augsburg 4:3
Ein Wechselbad der Gefühle lieferten sich am siebten Spieltag die Mannschaften von Borussia Dortmund und des FC Augsburg. Vier Tore ab der 80. Minute sowie ein Dreierpack von Palco Alcacer sorgten bei 80.000 Zuschauern für Ektase. 

Spieler des Monats: Paco Alcacer
Es mag wahnsinnig langweilig klingen, aber die Leistung von Dortmunds edelsten Edeljoker in dieser Hinserie kann einfach nicht oft genug gewürdigt werden. Im Oktober erzielte er im Schnitt alle 25 Minuten ein Tor – obwohl er meist von der Bank kam. Das kennt man sonst nur aus Hamburg. Von Pierre-Maschine Lasogga. Also das mit der Bank. 

Video des Monats: 
Wer sich diese Bilder der jubelnden Spieler Gibraltars nach ihrem ersten Heimsieg der Geschichte ansieht, der weiß: Fußball wird immer etwas Wunderbares bleiben. Und dieser wunderbare Sport schafft es sogar, einen trivialen Wettbewerb wie die Nations League in etwas Rührendes zu verwandeln.