DDR-Fußballer vor und nach der Wende

Tage wie dieser

Die Wiedervereinigung bedeutete nicht nur das Ende der DDR – auch die Oberliga verschwand in den Geschichtsbüchern. Fußball-Deutschland war um diverse Ost-Stars reicher, aber um unzählige amüsante Impressionen ärmer. DDR-Fußballer vor und nach der Wende
Zum Abschied gab es einen Trabi. Als nach der Mauer auch der Fußball-Verband der DDR zerfiel, übergab Hans-Georg Moldenhauer seinem West-Kollegen Hermann Neuberger ein Stück DDR-Geschichte. Auf einmal war die Grenze offen – und damit der Weg in die Bundesliga frei.
[noad]
Ehemalige Kontrahenten aus BRD und DDR spielten plötzlich im gleichen Verein. Wir haben die schönsten Momente der Wendetage festgehalten.

Verwandte Artikel