11mm-Festival 2016: 10 Tipps aus der Redaktion

Fußball auf der Leinwand

Vom 17. bis 21. März findet zum 13. Mal das Fußballfilm-Festival »11mm« in Berlin statt. Wir stellen euch ein paar vielversprechende Werke vor.

imago images

LES REBELLES DU FOOT
Frankreich 2012, 92 Minuten, Dokumentarfilm von Gilles Perez und Gilles Rof
Freitag, 18. März, 19.30 Uhr und Montag, 21. März, 20 Uhr

Im Fußball werden echte Typen gesucht. Spieler, die mit Konventionen brechen und auch abseits des Platzes Grenzen überschreiten. In dem von Eric Cantona produzierten Film werden fünf solcher Typen portraitiert, die über den Tellerrand hinausschauen und gegen politische Ungerechtigkeit in ihren Herkunftsländern protestieren. Der Film zeigt, dass auch Fußballprofis ihre Prominenz für Akte der Menschlichkeit nutzen können.




Mehr Infos und Tickets hier >>

UNDERHILL
Großbritannien 2014, 39 Minuten Dokumentarfilm von Simon Emmett und Anthony Shurmer
Freitag, 18. März, 18 Uhr

Ein Fußballstadion ist der Sehnsuchtsort eines jeden Fans. 106 Jahre pilgerten die Fans des Barnet FC in ihren Tempel, das Underhill. Im kleinsten Stadion Londons trug auch die Reserve des FC Arsenal ihre Spiele aus bis die Gemeinde entschied, das Grundstück zu verkaufen. Der Dokumentarfilm begleitet die untröstlichen Fans des Vorstadtvereins in den letzten sechs Wochen mit und in ihrem Stadion. Das letzte Spiel im Underhill entscheidet dann auch noch über Klassenerhalt oder Abstieg aus der letzten englischen Profiliga.



Mehr Infos und Tickets hier >>

UNA MERAVIGLIOSA STAGIONE FALLIMENTARE - EINE WUNDERBARE PLEITESAISON
Italien 2014, 86 Minuten, Dokumentarfilm von Mario Bucci
Sonntag, 20. März, 16 Uhr

Ein Verein am Abgrund. Im März 2014 meldet der heruntergewirtschaftete AS Bari endgültig Insolvenz an. Kaum ein Fan verirrt sich noch zu den Serie-B-Spielen der anscheinend gesichtslosen Truppe. Doch als der ungeliebte Präsident seinen Hut nimmt, geschieht das Unfassbare: Die Fans kehren zurück und mit ihnen auch der Erfolg der Mannschaft. Ein Film über die Hingabe und Aufopferungsbereitschaft von Fans und Spielern, der wahrscheinlich allein für das breitbeinige Interview in Unterhose sehenswert ist. Prädikat: besonders italienisch.



Mehr Infos und Tickets hier >>

LA PARTIDA – DAS LETZTE SPIEL
Cuba / Spanien 2013, 94 Minuten, Spielfilm von Antonio Hens
Samstag, 19, März, 22 Uhr
 
Homosexualität im Fußball ist nach wie vor ein wichtiges Thema. Der Spielfilm La Partida handelt von einem talentierten Straßenfußballer aus Havanna, der von seiner Familie zur Heirat mit einem wohlhabenden Spanier gedrängt wird. Verliebt ist er allerdings in einen ebenfalls mittellosen Jungen, der wiederum mit einem Mädchen verlobt ist. Das Drama nimmt seinen Lauf.



Mehr Infos und Tickets hier >>

GASCOIGNE
Großbritannien 2015, 86 Minuten, Dokumentarfilm von Jane Preston
Samstag, 19.März, 18.45 Uhr und Sonntag, 20. März, 22 Uhr

Die Karriere des Paul Gascoigne verkörpert einen Gegenpol zu den weichgespülten Internatsbiographien der meisten Fußballer. Durch seine leidenschaftlichen und emotionalen Auftritte während der WM 1990 begann in England ein wahrer Hype, die »Gazzamania«. So steil der Aufstieg, so schnell ging es bergab. Undiszipliniertheiten, Alkohol- und Drogenexzesse begleiteten seinen Werdegang. Jane Preston bringt Gascoigne und einige Wegbegleiter (u.a. Gary Lineker und Wayne Rooney) vor die Kamera. Ein Blick zurück auf ein allzu menschliches Fußball-Genie.



Mehr Infos und Tickets hier >>

19 Beiträge / 0 neu Allgemein Forum
Letzter Beitrag
Christiansen endlich rot?
Bananenflanker Offline
Dabei seit: 04.05.2003

"Durchaus vielversprechend laufen die Verhandlungen mit Thomas Christiansen, Hannovers Wunschkandidat für die Nachfolge von Fredi Bobic. Am heutigen Montag will Kind mit dem Berater des Torschützenkönigs letzte Details klären. Hannovers Klubchef Martin Kind zuversichtlich: \'Wir haben berechtigte Hoffnungen, dass wir auf einen gemeinsamen Nenner kommen.\' Christiansen wird wohl einen Zweijahresvertrag plus Option erhalten."

Hoffentlich machen die den Sack endlich zu! Das wär\' schon was, hossa! :)
5 Beiträge / 0 neu Allgemein Forum
Letzter Beitrag
Neue Saison, neues Glück?
Gast (nicht überprüft)
oha,

habe gerade festgestellt, dass euer
neuer web-auftritt jetzt online is. Sieht
ja schon mal ganz gut aus, das lässt
ja auf eine interessantes forum
hoffen.

bin ja mal gespannt, wie das mit der
Zweiten Liga weitergeht, wenn
endlich diese verhandlungen um die
Fernsehrechte abgeschlossen sind.
armenhaus oder talent-schuppen??
von daher herzlich willkommen jahn
regensburg, aue und osnabrück(?)..

der wildpark grüßt
21 Beiträge / 0 neu Allgemein Forum
Letzter Beitrag
Kann man öffentlich die Bayern-Maffia kritisieren?
Gast (nicht überprüft)



Liebe 11 Freunde-Fans

Eigentlich habe ich die Zeitung abonniert, weil ich es leid war den manipulierenden Geschwätz des Kicker und der Sport-Bild ausgeliefert zu sein.
Mit Manipulationen meine ich die bayuwarische, welche alles was mit Bayern München zusammen hängt ins positive potenziert.
In diesen Boulevard-Fußball-Gossenblättern (Sport-Bild und Kicker) wird gelästert, gemault, geheuchelt und diskriminiert; jedoch nie gegen die Lichtgestalten des FC Bayern.
Bin mal gespannt was da bei der WM 2006 aus dem Äther des Medienstandortes München (Warum München eigentlich?) kommt.
Ich lese die 11 Freunde weil ich mich ein wenig von dem Dampfgeplaudere der Privaten, aber auch vom hohlem Geschwätz der Rubenbauer`s und von Turn und Taxis erholen möchte.
Gleichzeitig geniese ich das Bestreben Fußball auch in der Breite zu beleuchten.
Und natürlich finde ich es Klasse, dass 11 Freunde auch den ethisch/politischen Aspekt im Fußball-Machtpoker beleuchtet.
Nun entdecke ich in der Zeitung eine Werbung von Adidas welche dem Deutschen Meister Bayern München gratuliert.
Und da ich mich schon seit einiger Zeit frage wann ein kritischer Artikel über das weiße Ballett (FCB) erscheint, reibe ich mir jetzt verwundert die Augen.
Ich würde schon gerne wissen wieso hier einer Mannschaft zum Meistertitel gratuliert wird ohne zu hinterfragen bzw. zu kritisieren wie es überhaupt dazu kam (zB 50 Millionen von Kirch, was schon wieder als Gentlementaggreement abgetan wurde).
Gibt es auch hier wirtschaftliche Grenzen der Kritik?
Ich hoffe nicht?
Mit lieben Grüßen euer Abbutzer
8 Beiträge / 0 neu Allgemein Forum
Letzter Beitrag
nur holland liebt schalke
Gast (nicht überprüft)
bin gerade beim rumsurfen auf euer
neues forum gestoßen und frage
mich ernsthaft, wen unser
zigarren-scheff als näxtes ranholen
will, nach magath zum
alleinherrscherscher in daimlerland
gekrönt wurde und der schweizer
nicht wech will vonne basler
glückseeligkeit. jetzt bleiben wohl nur
noch die käseköppe; womit wir ja
keine schlechte erfahrungen
gemacht haben mit. Wird schon, wird
schon, solange berti bei den
dudelsäcken und lattek unterm
pilsfass bleibt.

Glück auf natürlich nach Aue, wo wir
ja im Juli (?) zum Sommerkick
vorbeischauen...

viel glück aus ruhr-central
4 Beiträge / 0 neu Allgemein Forum
Letzter Beitrag
Töpperwien/Hornby
Dewi Offline
Dabei seit: 03.06.2003
Lieber Felix Mergen, in Ihrer
Besprechung zur Lesung von Frau
Töpperwien schreiben sie „...wir
rollen die Augen". Wir?
Journalistisch unsauber, denn in
welchen Namen schreiben Sie? In
meinem jedenfalls nicht. Mir fallen
einige andere, durchweg männliche
Kommentatoren ein, die in welchem
Jahrzehnt auch immer ihren
überdenkenswerten Sprachstil
angesiedelt haben.
8 Beiträge / 0 neu Allgemein Forum
Letzter Beitrag
Deutschland - Schottland
Kutowski Offline
Dabei seit: 08.05.2003
hoffentlich wird das mal ein gutes quali-spiel. die neuen talente sollen endlich mal zeigen, dass sie auch ausserhalb der liga vernünftig spielen können. das kanada-spiel konnte man wohl kaum als ernsten test bezeichnen...
7 Beiträge / 0 neu Allgemein Forum
Letzter Beitrag
fussball in österreich
haben Offline
Dabei seit: 06.06.2003
vielleicht gibt es ein paar verirrte schafe die sich für dieses thema interresieren
5 Beiträge / 0 neu Allgemein Forum
Letzter Beitrag
Sommerpause
Jörg Stiel Offline
Dabei seit: 06.06.2003
Liebe 11 freunde-Macher,nachdem der im letzten Heft angekündigte Relaunch eures Internetauftritts so schnell vollzogen wurde,sehe ich eigentlich keinen akzeptablen Grund dafür,das ihr vor dem nächsten Heft nicht noch eine reguläre Nummer rausbringt!:-)Ihr solltet nicht wie die Herren Profis zwei Monate Pause machen!
10 Beiträge / 0 neu Allgemein Forum
Letzter Beitrag
Deutsche Alternativ Meisterschaften (DAM)
Werderfahrrad Offline
Dabei seit: 09.06.2003
Tach Leude,

kann mir jemand sagen, wer Deutscher Alternativ Meister gewordemn ist?

Grün-Weisse Grüße

Timo