11FREUNDE weiht Charly-Dörfel-Allee ein

Straße, wem Straße gebührt

In unserer aktuellen Ausgabe 11FREUNDE #157 setzen wir den Helden unserer Kindheit ein Denkmal und kümmerten uns darum, dass sie ihre eigene Straße bekommen. Seht hier ein paar erste Bilder von der Einweihung der Charly-Dörfel-Allee.

Per Kasch
Heft: #
157

Zu viele Straßen in Deutschland sind nach Dichtern, Bäumen und Bahnhöfen benannt. Das fand zumindest die Redaktion von 11FREUNDE – und beschloss: Es ist höchste Zeit, dass echte Helden gewürdigt werden. Helden aus unserer Mitte, Helden unserer Kindheit, Helden, denen wir einst im Stadion zugejubelt haben. Helden wie Charly Dörfel vom Hamburger SV.

Nach langem Gang durch die behördlichen Instanzen stellte sich zunächst heraus, dass eine offizielle Umbenennung einer bestehenden Straße leider nicht möglich ist. Davon ließen sich die Magazinmacher jedoch den Mut nicht nehmen – und holten sich vom Zentrum für Wirtschaftsförderung, Bauen und Umwelt am Grindelberg zumindest die Erlaubnis, den Turmweg, Ecke Heimhuder Straße, für einen Tag auf den Namen Charly-Dörfel-Allee zu taufen.

Zur feierlichen Einweihung Anfang November kamen neben dem hochverehrten Charly und dessen Gattin auch der alte Weggefährte Özcan Arkoç (HSV-Torwart von 1967 bis 1975) und der Shanty-Chor HHLA, der den legendären Dribbler musikalisch hochleben ließ.

Vielleicht, so hofft man bei 11FREUNDE, ist die symbolische Aktion ja ein Anreiz für die Behörden, eines Tages eine Straße ganz offiziell nach dem guten alten Charly zu benennen. Straße, wem Straße gebühhrt.

Hier nun ein Video zur Einweihung der Charly-Dörfel-Allee:



----

Die neue Ausgabe #157 erhältlich am Kiosk (ab 20.11.14) und für iPhone und iPad (ab sofort)
Hier geht's zum Store:
https://itunes.apple.com/de/app/11freunde-magazin-die-app/id493938648?mt=8

Hier geht es zur Themenübersicht:
www.11freunde.de/heft/heft-157-122014