11FREUNDE-Startelf vom 28.2.17

Leicester pustet durch

In England schießt Vardy Klopp ab wie zu Meisterzeiten und in Lotte fiebern alle dem Spiel des Jahres entgegen. Willkommen zur Startelf.

imago

Leicester gelingt Befreiungsschlag
Im ersten Spiel nach der Entlassung von Meistertrainer Claudio Ranieri hat Leicester City den FC Liverpool mit 3:1 geschlagen. Durch zwei Tore von Jamie Vardy sowie einem Treffer von Danny Drinkwater verschaffte sich Leicester ein wenig Luft im Abstiegskampf. Für die Mannschaft von Jürgen Klopp traf Philippe Coutinho noch zum 1:3.

Schützenfest in Hamburg
Der FC St. Pauli hat im Montagsspiel der zweiten Liga ein Ausrufezeichen gesetzt und den direkten Konkurrenten Karlsruher SC mit 5:0 vom Platz gefegt. Im Duell der beiden Abstiegskandidaten sorgte Pauli-Stürmer Aziz Bouhaddouz mit einem Hattrick in der zweiten Halbzeit für klare Verhältnisse.

Volle Lotte
Drittligist Sportfreunde Lotte steht heute Abend vor der größten Herausforderung des laufenden Kalenderjahres. Nach den Siegen gegen Werder Bremen, Bayer 04 Leverkusen und 1860 München wartet mit Borussia Dortmund einer der Topfavoriten der laufenden Pokalsaison (ab 20:15 Uhr, ARD). Während der BVB in den vergangenen drei Jahren das DFB-Pokalfinale erreichte, ist die Teilnahme am Viertelfinale bereits der größte Erfolg in der Vereinsgeschichte der Sportfreunde. Im zweiten Spiel des Abends empfängt Bundesligist Eintracht Frankfurt Zweitligist Arminia Bielefeld.

Götze leidet unter Stoffwechselproblemen
Nach internistischen Untersuchungen wurde bei Mario Götze eine Stoffwechselstörung festgestellt, die sein Fehlen in den letzten Wochen erklärt. Aufgrund der Diagnose wird Götze aus dem Trainingsbetrieb genommen und auf unbestimmte Zeit ausfallen. 

Und sonst?
Wird König Artur 40! Also Artur Wichniarek, der gleich zweimal nach grandiosen Jahren in Bielefeld zu Hertha wechselte um dort gleich zweimal genau nichts zu reißen. Wir gratulieren trotzdem mit seinen besten Momenten - selbstverständlich ohne Szenen aus Berlin.