11FREUNDE-Astro: Die Vorschau auf den 2. Spieltag

Wer verliert, muss abspülen

In Mainz treffen mit Sandro Schwarz und Marco Rose zwei ehemalige Mitbewohner aufeinander, Hennes IX. bringt Lucien Favre zur Verzweiflung und die Bayern gönnen den Schalkern nichts. Unsere Vorschau auf den 2. Spieltag.

imago images

Das Freitagabendspiel
Köln gegen Dortmund
Stimmung: In der 2. Liga blieben die Kölner in den letzten drei Heimspielen sieglos. Schade für die Fans, dass ihre Mannschaft nun heute Abend ausgerechnet gegen die Tormaschine aus Dortmund spielen muss. Doch spätestens nachdem Wolfsburgs Josuah Guliavogui am ersten Spieltag den Kölner Dominick Drexler im Sechzehner grob umsenste, ohne dass dies einen Elfmeterpfiff nach sich zog, ist klar: Kölns größter Gegner im Oberhaus ist sowieso der Videobeweis.

Personal: Bei den Kölnern wird zum ersten Mal Hennes IX. auf dem Platz stehen. Lucien Favre sucht derweil in Dortmund verzweifelt nach Aufzeichnungen über den Debütanten. Nichts zu finden. Eine unbekannte Variable. Das mag er gar nicht gerne.

11FREUNDE-Orakel: Der fulminante BVB-Angriff vermiest den Kölnern die Heimpremiere bereits in der ersten Halbzeit. 0:3 nach 45 Minuten. Was dann noch passiert, wollen wir hier keinem Kölner antun.

Die Samstagsspiele
Düsseldorf gegen Leverkusen
Stimmung: Etwas weiter nördlich am Rhein machen sich die Düsseldorfer Fans Hoffnung auf eine Sensationssaison. Schuld daran ist der 3:1-Sieg gegen Bremen. Der Spielstil von Leverkusen deutet auf ein Fantasie-Torverhältnis von etwa 127:116 am Ende der Spielzeit hin.

Personal: Düsseldorfs Antwort auf Kai Havertz, Leon Bailey, Kevin Volland und Co? Zackary Steffen! Der Neuzugang erwies sich als verlässlicher Rensing-Ersatz im Tor und könnte erneut zum Mann des Spiels werden.

11FREUNDE-Orakel: Beide Mannschaften versprechen ein torreiches Spiel. Es fallen sechs Treffer insgesamt. Wie viele für wen, ist so offen wie die Leverkusener Defensive.