10 Dinge über Madrids Kapitän Sergio Ramos

»Ich kenne keine Angst«

Sergio Ramos hält nicht nur den Rekord für Platzverweise in Spanien, sondern spannte Cristiano Ronaldo die Freundin und José Mourinho den Job aus. Zweifelsfrei: Dieser Mann geht dahin, wo es wehtut.

imago

1.
27 Millionen zahlte Real Madrid 2005 für den 19-Jährigen, der bis dahin nur eine komplette Saison beim FC Sevilla gespielt hatte, aber schon damals mit stilechtem Unterarmtattoo auflief. Mittlerweile zieren zahlreiche Tätowierungen die Haut des Verteidigers. Darunter Anspielungen auf seinen Champions-League-Sieg, die Weltmeisterschaft, die Jungfrau Maria, Nelson Mandela und - um die gesamte Ruhmeslast der Menschheitsgeschichte abzubilden - auch Michael Jackson.

2.
Mit 18 Jahren und 361 Tagen war Ramos zudem der jüngste Debütant in der spanischen Nationalmannschaft seit 64 Jahren.

3.
Fanfiction spinnt die Fortsetzungen von Filmen und Büchern oder das Privatleben prominenter Personen weiter. Wir können an dieser Stelle nur hoffen, dass Sergio Ramos kein Deutsch versteht und vor allem niemals auf diesen Link klickt. Dort findet ihr handgezählte 78 Geschichten über Liebe, Angst und den Austausch von Zärtlichkeiten zwischen Ramos und seinen Teamkollegen. Aber behauptet später nicht, wir hätten euch nicht gewarnt…

4.
Keine Fanfiction, sondern bittere Realität: Teamkollege Cristiano Ronaldo trennte sich einst von seiner Verlobten Nereida Gallardo, nachdem er erfahren hatte, dass Ramos einige Zeit zuvor ebenfalls Bekanntschaft mit seiner Freundin gemacht hatte.

5.
Seinen berühmtesten Fehlgriff leistete sich der Andalusier im Sommer 2011. Nach dem Copa-del-Rey-Sieg über den FC Barcelona ergötzten sich die Madrilenen in der Innenstadt an Autokorso und bengalischen Feuern. Mittendrin der Mannschaftsbus mit Cabriodach und Sergio Ramos. Der ließ bei allem Überschwang die Trophäe fallen und vom Bus überfahren. Ramos‘ Erkenntnis: »Der Pokal ist heruntergefallen, aber er ist okay« – Ein exklusiver Blick auf die Tatsache, dass der Pokal am nächsten Morgen aus mehr als zehn Teilen wieder zusammengeflickt werden mussten.