Diese Übersicht als RSS-Feed herunterladen

In der Bundesliga abgeschlagen, in Südamerika auf Expansionskurs: Der 1. FC Köln hat jetzt auch einen eigenen Fanclub in Südamerika. Und die Mitglieder von »Hennes, Redentor« glauben weiter an ihren »Eff-Zeh«.

Weil keine Fans mehr zu Red Bull Salzburg kommen, denkt der Klub nun über eine traurige Maßnahme nach: Das Stadion soll verkleinert werden.

Richy Sheehy ist unser Held. Der Mann hat einen FC-Liverpool-Song aufgenommen, der zum Ohrwurm wurde und an der Anfield Road gespielt wurde. Und jetzt hat er sogar einen Plattenvertrag. Ach, schaut es euch einfach an. 

Freunde, wir haben keine Kosten und Mühen gescheut und es beim FIFA-Daddeln diese Woche mit einem echten Profi aufgenommen! Vor der wahrscheinlich größten Leinwand nördlich des Äquators. Die Partie: Schalke - Hoffenheim. Der Gegner: TSG-Innenverteidiger Stefan Posch.

Ein Schädelbruch sorgte für das vorzeitige Karriereende von Ryan Mason. In der schwersten Zeit seines Lebens bekam er unerwartete Unterstützung von einem Leidensgenossen: Petr Čech.

»Pegida«-Initiator Lutz Bachmann hat ein neues Auto. In Schwarz-rot-gelb und mit Dynamo Dresden-Logo. Das lässt der Verein nicht mit sich machen.

Thank God it's Videobeweis! Heute tippen wir unter anderem folgende Partien: Gladbach - Dortmund, Schalke - Hoffenheim, HSV - Leverkusen und Köln - Hannover. Wir drücken alle Daumen, die wir haben!

Seit heute läuft die Berlinale. Allerdings fragen wir uns, wieso überhaupt noch neue Filme gedreht werden? Die beste Szene aller Zeiten gibt es doch längst.

Gestern machte Marcelo ein unfassbar gutes Spiel und verzückte die Welt unter anderem mit einem Traumpass auf Ronaldo. Wenn man dieses Zuspiel aus der vergangenen Saison sieht, dann weiß man: Das war kein Zufall! 

Nach unzähligen Verletzungen lässt der FC Barcelona seinem Neuzugang Ousmane Dembélé eine Sonderbehandlung zukommen. Fast-Food-Ketten in der Umgebung dürften nicht begeistert sein.

Mit Claudia Neumann kommentiert erstmals eine Frau ein Champions-League-Spiel. Was folgt, ist ein Shitstorm mit Ansage. Der einfach nur peinlich ist.

Atalanta Bergamo gilt als Italiens Talentschmiede Nummer eins. Heute wollen die Lombarden Borussia Dortmund überraschen – mit einem Ex-Landesliga-Spieler aus Deutschland und einem tanzenden Torjäger.

Mit dem Brentford FC können in Deutschland höchstens Fußball-Nerds etwas anfangen. Dabei besitzt dieser Klub etwas ganz Besonderes: Zu Besuch auf einer Stehplatz-Tribüne, die es gar nicht geben dürfte.

Gleich spielt Atalanta Bergamo in Dortmund gegen den BVB. Und eine Sache steht jetzt schon fest: Die Atalanta-Fans waren bereits bei der Abreise verdammt gut drauf. 

Kurz vor dem Beginn der WM 1970 wurde einer der berühmtesten Fußballer der Welt verhaftet – Englands untadeliger Kapitän Bobby Moore.

11FREUNDE-Mystery: Kurz bevor Cristiano Ronaldo den Ball bei seinem Elfmeter trifft, hüpft dieser ein paar Zentimeter hoch. Wir sind uns sicher: Der Fußballgott wollte es so.

Heute schwärmen wir von der rohen Gewalt im Duell zwischen Real und PSG, den schönsten Pässen der Erdgeschichte, Patrick Ebert und der Stimmung beim VfL Wolfsburg. Ein Satzteil stimmt nicht.

Ihr habt es vergessen, wir haben auch nicht dran gedacht: Heute ist Valentinstag. Und weil es für Blumen eh zu spät ist, kommt hier das gefühligste Video seit Erfindung des Mon Cheri. »It's Match Day. It's Valentines Day. Let your better half know how you feel.«

Vielleicht liegt es am Valentinstag, vielleicht ist es einfach Neid: aber einmal im Leben wollen wir so berührt werden, wie Bernardo Silva mit diesem Ball umgeht. 

Seit dieser Woche läuft auch die asiatische Champions League. Mit Underdogs, Prestigeklubs, Altstars aus Europa – und jeder Menge Konflikten. Denn die angespannte Lage im Nahen Osten sorgt immer wieder für Ärger.

Heute ist Valentinstag, da darf eine Botschaft an den Fußball natürlich nicht fehlen. Deshalb haben wir uns in der 11FREUNDE-Redaktion vor die Kamera gesetzt und dem Spiel ganz persönlich unsere Liebe gestanden. Love is in the Air!

Weil Besiktas-Fans auf Bewährung sind, wird der Auswärtsblock in München für Bayern-Fans geöffnet. Doch das verärgert ausgerechnet die eigene Fanszene.

Real Madrid könnte das CL-Triple holen, hat Cristiano Ronaldo und ist überhaupt ziemlich furchtbar. Warum wir ihnen heute trotzdem die Daumen drücken (müssen).

In Hannover singen die Ultras wieder und in Bremen wissen sie nicht, wo das Auto vom Schiri steht: Alle wichtigen Fanthemen in der 11FREUNDE-Kurvenschau.

Heute will Paris Saint-Germain endlich auch in Europa das Ruder übernehmen. Denn die katarischen Besitzer sind keine durchgeknallten Investoren, sie haben klare geopolitische und wirtschaftliche Ziele.

Am Valentinstag mit ganz viel Leidenschaft – in erster Linie für Peter Pekarík, Dennis Diekmeier, Ilkay Gündogan, Marco Reus, Cristiano Ronaldo, Stefan Kießling, Matthias Scherz und und und!

Heute ist Karnevalsdienstag UND der 70. Geburtstag des 1. FC Köln. Wir gratulieren mit dem vielleicht schönsten Tor, das der Prinz je für seinen Herzensklub geschossen hat.

»Zu pummelig für Arsenal!« Dieses Urteil ließ Harry Kane nicht auf sich sitzen – und steht heute Abend als vielleicht bester Vollblutstürmer der Welt im Champions-League-Achtelfinale gegen Juventus Turin.

Mario Balotelli wird wieder rassistisch beleidigt, der DFB gibt keine Stellungnahme ab. Worüber sich trotzdem gefreut werden darf, erfahrt ihr in der einzig wahren Tabelle Europas.

Er war der Kultspieler der Neunziger mit dem Gesicht eines Vorbestraften: Trifon Iwanow. Vor zwei Jahren ist er im Alter von 50 Jahren an einem Herzinfarkt verstorben. Wir machten uns einst auf Spurensuche nach dem großen Schweiger. Eine Erinnerung.

Spiele werden kurzfristiger abgesagt als Valentinstagsdates, Spieler torkeln im Kostüm zum Auswärtsspiel und Ascheplätze sind vereist. Endlich wieder Februar in der Kreisliga.

Heute feiert der 1. FC Köln seinen 70. Geburtstag. Karl-Heinz Thielen, Wolfgang Weber und der bereits verstorbene Hannes Löhr waren dabei, als der Klub zum »Real Madrid des Westens« wurde. 2011 haben wir sie auf ein Kölsch getroffen. 

Am Sonntag wurde Robert Lewandowski zum siebten Mal in Folge Polens Fußballer des Jahres. Im Interview spricht er über den frühen Tod seines Vaters, den Champions-League-Titel und Zweikämpfe mit Carlos Zambrano.

Sergio Araujo ist angeblich Stürmer von AEK Athen. Angeblich...

Fast fünf Jahre lang war Christian Hochstätter das Gesicht des VfL Bochum. Nun ist diese Zeit vorbei. An seinem Ende ist er selbst schuld – wie die Reaktionen der Spieler auf seine Entlassung zeigen.

Wer auch immer dieser Wellington Priori von Jamshedpur FC ist, er schießt verdammt schöne Fallrückziehertore. 

Heute ist „Lass deine Träume wahr werden“-Tag! Der 1. FC Köln wird 70 – und ist wie eine Omi, die ihre lang ersehnte Weltreise absagen muss.

Im Winter erfüllte sich Robin van Persie einen letzten Traum und kehrte zurück zu Feyenoord Rotterdam. Am Wochenende zeigte er den Fans mit der ersten Aktion nach seiner Einwechslung: Ich war nie wirklich weg.

Wie ein Welpe, der noch nicht ganz stubenrein ist: süß und scheiße zugleich. Admira-Debütant Marco Hausjell vergisst im Interview, dass seine Mannschaft doch noch gewonnen hat. Die Reaktion? Goldig. 

Es gibt sehr gute Tore, die zurecht gefeiert werden. So wie den Ibrahimovic-Fallrückzieher gegen England. Und es gibt Tore, die noch viel besser sind, aber nicht genug Beifall bekommen. So wie Rooneys Fallrückzieher gegen City. Das ist nicht nur schade, sondern auch unlogisch.

Die Mainzer Spieler schlichen nach der Niederlage in Hoffenheim direkt in die Kabine, statt sich brav bei den mitgereisten Fans zu bedanken. Ein Skandal? Im Gegenteil.

Werder machts wie Rammstein, Oliver Mintzlaff ist eigentlich ein Satire-Kunstprojekt und Marius Wolf das nächste Raketenprojekt von Elon Musk. Hier kommt unsere 11 des Spieltags.

Die Bayern marschieren ohne Müh' und Not zum Titel. Tatsächlich? Gegner wie Schalke 04 zeigen: Die Liga hat sich nicht aufgegeben. Und es gibt tatsächlich Mittel gegen den Rekordmeister.

Wie Bremen sich in der Tabelle nach oben arbeitet. Wie sich die Kölner Fans in Frankfurt fühlten. An was das Tor von Mario Götze erinnerte. Hier kommen die GIFs zum 22. Spieltag.

Die beste Nachricht des Spieltags: Marco Reus ist zurück. Die schlechte Nachricht: Der Fußballgott scheint ihn nicht zu mögen. Eine Klageschrift.

Obacht, der Frühling kommt! Anders ist diese fast irgendwie auch schon wieder schöne Schwalbe kaum zu erklären. Und jetzt alle: abheben mit Air Smalling.

Robin Dutt zurück im Business! Die Wut-Kommentatoren in Hochform! Die Spieler von Mainz auf dem Weg in die 2. Liga – und die 05-Fans als Aushilfsseminarleiter in Sachen Fußballprofi-Knigge, Grundkurs „Wie verhalte ich mich nach dem Spiel“.

„Die dunkle Seite des Balles“ beleuchtet in 34 Spieltagen und einem spektakulären Finale auf unterhaltsame, zuweilen skurrile Weise die Verwerfungen, Auswüchse und Untiefen der Unterhaltungsbranche Fußball. 

Als Jakub Blaszczykowski zehn Jahre alt ist, muss er mit ansehen, wie sein Vater die Mutter ersticht. Lange lähmt ihn die Erinnerung. Heute gibt sie ihm Gelassenheit im hektischen Profibetrieb.

Betrachtet man nur die zehn Spiele unter Florian Kohfeldt, steht Bremen auf dem vierten Platz. Aber wir hat er das eigentlich geschafft? Fünf Gründe für Werders Wiederauferstehung.