Juventus Turin

0What shall we do with the drunken Pirlo?

What shall we do with the drunken Pirlo?

Juventus Turin beendete am Sonntag die Saison mit dem Meistertitel und sensationellen 102 Punkten. Andrea Pirlo, der am Nachmittag noch gegen Cagliari Calcio getroffen hatte, schaute dabei mächtig tief ins Glas. Gen Abend wechselte er übrigens seinen Platz: Vom Dach des Busses ins Fahrerhäuschen. Für ein Nickerchen. (via: Dirty Tackle)

0Andrea Pirlo – Ansicht eines Genies

Andrea Pirlo – Ansicht eines Genies

Manchmal muss man nur die Perspektive ändern, um Genie sichtbar zu machen. Andrea Pirlos Pass auf Stephan Lichtsteiner im Klassiker gegen Inter Mailand (3:1) war schon auf den TV-Bildern überragend. Aber aus der Sicht eines Fans vom Oberrang noch eine Spur spektakulärer. Man achte nur darauf, wie Pirlo bei der Ballannahme seinem Mitspieler die Richtung anzeigt, in der der Ball gleich kommen wird. Hätten wir das Gefühl aus Pirlos Füßen in unseren Händen, wir würden uns den ganzen Tag selbst liebevoll durchs Haar fahren.

0Die dümmsten Tattoos von Fußball-Fans

Die dümmsten Tattoos von Fußball-Fans

Schwanzvergleich

Fußball-Fans sind wunderliche Wesen. Sie reisen 1000 Kilometer durch die Gegend, um bei Nieselregen und 2 Grad plus ein Kackspiel zu gucken. Sie trinken in Bussen ohne Toiletten literweise Bier, obwohl sie wissen, dass sie davon im Minutentakt pinkeln müssen. Und sie stechen sich Tattoos, für die man in manchen Ländern wahrscheinlich ins Gefängnis gesperrt wird. Eine Auswahl.

0Darf man beim Fußball die Sau raus lassen?

Darf man beim Fußball die Sau raus lassen?

Verdammte Scheibe

Juventus Turin muss 5000 Euro Strafe zahlen, weil ein rein mit Kindern gefüllter Block den Torwart von Udinese Calcio beleidigt hat. Muss man sich im Stadion benehmen? Oder ist Fußball noch immer die einzige Möglichkeit, mal die Sau rauszulassen? Ein Pro und Contra.

Seiten