FC Valencia

0Filip Krstics Weg vom FC Valencia zum Berliner AK

Filip Krstics Weg vom FC Valencia zum Berliner AK

Das lange Erwachen

Filip Krstic lebte vor fünf Jahren den Traum eines jeden Jugendkickers. Der Deutsch-Serbe wechselte von Hertha BSC zum FC Valencia und trainierte zusammen späteren Europa- und Weltmeistern. Weil die Spanier seine Ablöse nicht zahlten, war er jedoch nie spielberechtigt. Es war der Anfang einer verhinderten Karriere.

0»El bombo de España«

»El bombo de España«

Am Tresen mit Manolo

Seit 1982 taucht er alle vier Jahre wieder auf: Manolo, der spanische Überfan mit Baskenmütze und Trommel. Und wer es noch nicht weiß: Manolo kommt aus der Stadt des heutigen Champions-League-Gegners Valencia. Jörn Lange erinnert sich ein einen unvergessenen Besuch.

Seiten