Verletzung

0Dienstagskolumne: Scott Danns Intimbereich, Chris Hoys Twitter

Dienstagskolumne: Scott Danns Intimbereich, Chris Hoys Twitter

Die toten Hoden

Wenn sich Fußballer verletzten, ist plötzlich jeder Fan Experte: Er kennt sich aus mit Meniskusrissen und Bänderdehnungen. Doch was weiß er von Hodenrissen? Unser Kolumnist Titus Chalk über Schmerzen zwischen den Beinen und eine Schiedsrichter-Verwechslung.
0Druide und Wunderheiler: Dieter Trzolek ist in Rente

Druide und Wunderheiler: Dieter Trzolek ist in Rente

»Der Che Guevara der Bundesliga«

Sie nennen ihn »Miraculix«, »Wunderheiler« oder »Druide«. Dieter Trzolek ist der bekannteste Physiotherapeut der Bundesliga. Heute endet seine 36-jährige Karriere. Wir sprachen mit ihm über Haifischknochenpulver und Schwachköpfe aus Köln.
0Werder-Legende Rigobert Gruber

Werder-Legende Rigobert Gruber

Stilleben

Rigobert Gruber holte mit Frankfurt den Uefa Cup, mit Werder wurde er Vizemeister. Im Alter von 26 Jahren hängte er die Fußballschuhe an den Nagel – und wurde Mode-Connaisseur. Inzwischen ist er 50 Jahre alt. Ein Karriererückblick in Bildern.
0Das heimliche WM-Finale 1934

Das heimliche WM-Finale 1934

Battle of Highbury

November 1934. Im Londoner Highbury-Stadion empfängt die englische Nationalmannschaft Weltmeister Italien. Wir erinnern an das heimliche WM-Endspiel, das zu eine der brutalsten Begegnungen der Geschichte mutierte.
0Nach den »Asozial«-Vorwürfen gegen den FC Bayern

Nach den »Asozial«-Vorwürfen gegen den FC Bayern

Gute Nacht, Uli Hoeneß!

Nach der erneuten Verletzung von Arjen Robben fürchtet Bert van Marwijk Kritik aus München. »Beinahe asozial« sei das Gebaren von Karl-Heinz Rummenigge und Uli Hoeneß. Doch sind die nicht die sozialsten Menschen unter der Sonne? Eine Polemik.
0Wie Peter Meyer alles verlor

Wie Peter Meyer alles verlor

Der Ibisevic von 1967

Ein halbes Jahr lang war Peter Meyer der beste Stürmer der Bundesliga. Doch dann brach sein Wadenbein »wie eine Holzlatte«. Hier blickt er zurück auf den Moment, der ihn die große Karriere, ein Vermögen und den Seelenfrieden kostete.
0Die erstaunliche Karriere des Sergej Juran

Die erstaunliche Karriere des Sergej Juran

Der Fettnäpfchenjäger

Dass Fußball und Rock'n'Roll nicht so richtig zusammen passen, bewies Sergej Juran nachdrücklich. Suff-Eskapaden, Autounfälle, Trainer-Mobbing. Ein wilder Ritt durch die Karriere eines ewigen Talents.
0Die Karriere des Scholli

Die Karriere des Scholli

»Für uns ist er wie ein Heiliger«

Mehmet Scholl war der Helmut Kohl des Fußballs, nur sympathischer. Menschen kamen zur Welt, da dribbelte er schon durch die Liga. Und als diese Menschen den Führerschein machten, dribbelte er immer noch. Jetzt nicht mehr. Leider. Ein Rückblick.
0Ruud van Nistelrooys schwere Verletzung

Ruud van Nistelrooys schwere Verletzung

Als die Fabrik still stand

Er war schon fast Sportinvalide, doch Ruud van Nistelrooy ist wieder da. Kurz nach seiner schweren Knie-Verletzung vor gut einem Jahr verfassten wir einen Abgesang auf den Weltklasse-Torjäger. Weint mit uns.

Seiten