Rote Karte

0Hundspiel!

Hundspiel!

Wir haben eine Menge Platzverweise kassiert und gesehen. Aber eine Rote Karte für den missglückten Wurf eines Hundes kannten wir bislang noch nicht. So aber gerade im argentinischen Tucuman passiert. Irgendwie möchte man weder Hund noch Spieler sein.

0Rote Karte für Hackenschuss

Rote Karte für Hackenschuss

Manchmal passieren seltsame Dinge beim Fußball. Bei U21-EM-Spiel zwischen der Ukraine und Österreich springt Olesandr Noyok seinem Gegenspieler mit einer Fluggrätsche von hinten in die Beine – und kassiert Gelb. Glück gehabt, denkt er sich und trottet von dannen. Doch dann kommt der Ball irgendwie wieder in seinen Nähe, und er... ach, seht selbst...

0Suchst Du Streit?

Suchst Du Streit?

Albert Streit hat es geschafft: Einen Platzverweis zu erhalten, ohne auf dem Platz zu stehen! In einem Amateurspiel soll er den Bruder von Mario Götze angegangen sein. Bilder gibt es davon noch nicht. 11FREUNDE zeigt exklusiv, wie der Zusammenstoß ausgesehen haben könnte...

0Eine Farbe: Rot

Eine Farbe: Rot

Gerardo Bedoya (Sante Fe, Kolumbien) ist berühmt. Allerdings nicht für seine Tore, für seine Tricks oder Dribblings. Bedoya ist Weltrekodhalter in Sachen Platzverweise. Am vergangenen Spieltag der kolumbianischen Primera A kassierte er die 41. Rote Karte seiner Karriere. Erst drückte Bedoya Gegenspieler Jhonny Ramirez (Millionarios) den Ellbogen ins Gesicht, dann verpasste er dem am Boden liegenden Spieler einen Tritt auf die Stirn. Danach: Rudelbildung, elf Gelbe Karte, weitere drei Rote Karten. Im Spiel Neun gegen Neun gewannen die Millionarios 2:1. Bedoya wurde für 15 Spiele gesperrt. Wir zitieren voller Empöfung Andreas Brehme: »Das hat mit Fußball nichts mehr zu tun!«