Ronaldo

Der echte Ronaldo kann es noch

Der echte Ronaldo kann es noch

Fetter Trick

Danke, lieber Fußballgott, dass Du uns dieses Zeichen sendest und den Beweis ablegst, dass ein paar Kilo Übergewicht, denn besten Stürmer unserer Zeit zwar verlangsamt haben – aber keinesfalls kaltgestellt. 

Herzlich willkommen, Cristiano Ronaldo!

Herzlich willkommen, Cristiano Ronaldo!

All diese Fußballer, all diese Ronaldo, Ronaldinhos und Rolandos. Da kann man schon mal durcheinander kommen. Sogar wenn man wie Valérie Fourneyron französische Sportministerin ist. Also: Kopf hoch, wir verwechseln auch ständig Zinedine Zidane mit Carsten Ramelow! 

Ronaldo moderiert »Pimp my ride«

Ronaldo moderiert »Pimp my ride«

Weltfußballer, WM-Organisator, Fernsehmoderator: Ronaldo wagt für einen Tag den Schritt vor die Kamera und moderiert eine Sendung, die stark an »Pimp my ride« erinnert. Yo!

Ronaldo und die Fettsack-Show

Ronaldo und die Fettsack-Show

Wir berichteten ja bereits über Ronaldos Auftritt in einer brasilianischen Der-Speck-muss-weg-Show. Das war ernst gemeint. Wie diese erschreckenden Bilder beweisen. Was kommt jetzt? Gabriel Batistuta als »Galileo«-Moderator? Roberto Baggio bei »Pimp my ride«?

Feiern auf Portugiesisch

Feiern auf Portugiesisch

Frage: Wie sieht es aus, wenn die portugiesische Nationalmannschaft einen Sieg bei der Euro feiert? Antwort: Schön, sehr schön. Der Ghettoblaster steht wie früher auf Klassenreisen in der letzten Busreihe und darf nur von den cool kids bedient werden, Bruno Alves macht uns das Klatschmonster, dazu fröhliches Gelächter, rudimentäre Textsicherheit, jede Menge Riesenkopfhörer und Nani als Steve Urkel. Party statt Fado.