Frisur

0Hairlicher Ochoa!

Hairlicher Ochoa!

Wir haben bei dieser WM schon alles gesehen: Vokuhilas, Oberlippenbärte, Haarhelme, Miniplis, überkämmte Halbglatzen. Doch das hier toppt alles: Eine Haar-Hommage an Mexiko Torhüter Guillermo Ochoa. Wir haben prompt unseren Friseur gebeten, uns eine Miroslav-Klose-Frisur zu schneiden. Er lehnte ab. Schade eigentlich.

0Meine Lieblingsfrisur – Gianluca Vialli

Meine Lieblingsfrisur – Gianluca Vialli

Die Angst

»Ich hasse Haare!«, greinte 11FREUNDE-Redakteur Dirk Gieselmann, als es galt, über seine Lieblingsfrisur zu schreiben. Könnte daran liegen, dass er zur Glatzenbildung neigt. Ist es zu spät für ihn, die irrwitzige Zauberformel anzuwenden, die Gianluca Vialli einst ersann? 

0Tom Huddlestone, Afro-Mann a.D.

Tom Huddlestone, Afro-Mann a.D.

Hairliche Zeiten

Hull Citys Tom Huddlestone trug über Jahre einen Afro, bei dem selbst der junge Paul Breitner vor Neid erblasst wäre. Am Wochenende lief er plötzlich mit Kurzhaarfrisur auf. Was ist passiert?

0Begegnung mit Carsten Jancker

Begegnung mit Carsten Jancker

Vollsperrung auf der Stadtautobahn

Als Aktiver war Carsten Jancker oftmals umstritten und galt als arrogant. Im Gespräch für unsere Rubrik »Der Fußball, mein Leben und ich« war davon wenig zu spüren. Doch der Wiener Straßenverkehr hätte dem Treffen fast einen Strich durch die Rechnung gemacht...

0Begegnung mit Kevin Kuranyi

Begegnung mit Kevin Kuranyi

Keine Chance

Für Ausgabe 98 trafen wir uns einst zum Interview mit Kevin Kuranyi. DEM Kevin Kuranyi, dem Schnösel mit Millimeterbart und Phrasengarantie? Nein. Mit einem Kevin Kuranyi, wie ihn bislang die wenigsten kannten.
0Paul Breitner wird 60

Paul Breitner wird 60

»Der größte Neidhammel der Welt«

60 Jahre Paul Breitner, das sind 60 Jahre sehr viel Haar, Mao-Poster, die Peking-Rundschau, Faschistenschweine die zu Freunden wurden, Prügelstrafe vom Kaiser, Sexwehwehchen im Trainingslager und Boxerhund Dino – was sie noch nicht wussten über Paul Breitner!
0Mein Lieblingsspieler (9): Jiri Nemec

Mein Lieblingsspieler (9): Jiri Nemec

Der Meister

Ein Lieblingsspieler, von dem man keine Tricks auf dem Schulhof nachspielen konnte und dessen Frisur man nicht tragen wollte. Ron Ulrich verehrt trotzdem immer noch den Mann, der fast nie sprach und den sie »den Meister« nannten: Jiri Nemec. Heute hat er Geburtstag.

011FREUNDE-Serie: Mein Lieblingsspieler (7)

11FREUNDE-Serie: Mein Lieblingsspieler (7)

Hart wie Marmon

Als Dirk Gieselmann jung war, war Maradona gut. Doch als Dirk Gieselmann jung war, war er selbst nicht gut, sondern schlecht. Also war nicht Maradona sein Lieblingsspieler, sondern Neale Marmon. Neale WER? Marmon! WER Marmon? Ach. Lesen Sie selbst.

Seiten