Eigentor

0Die schönsten Eigentore

Die schönsten Eigentore

Nasenbein und Eisen bricht

Auch wenn Christoph Kramers Eigentor gegen Dortmund für alle Gladbacher bitter gewesen sein mag – wunderschön war es trotzdem. Grund genug, ein unterschätztes Traumtor-Genre in Erinnerung zu rufen: das Eigentor.

0Kurioses aus Brasilien

Kurioses aus Brasilien

Das Arsch-Eigentor

Ein ganz besonderes Tor hat uns dieser Tage aus Brasilien erreicht. Dieser junge Mann schafft es doch tatsächlich mit seinem Hintern ein spektakuläres Eigentor zu produzieren. Wir gratulieren.

0Das Eigentor seines Lebens

Das Eigentor seines Lebens

Normalerweise laufen solche Treffer in unserer Kategorie »Pleiten, Pech und Pannen«. Wir haben uns bei dieser Sahnebude aber für die Rubrik »Geile Tore« entschieden. Ihr versteht uns sicherlich – und Milan Gajic von den Young Boys Bern erst recht.

0Ein Eigentor. Aus 50 Metern!

Ein Eigentor. Aus 50 Metern!

Drei Dinge gefallen uns an diesem Video. Erstens: Das Tor an sich – ein verhinderter Pressschlag, der zum Traum-Eigentor wird. Zweitens: Dass uns in diesen Niederungen des deutschen Fußballs (Regionalliga Bayern, Schweinfurt gegen 1860 II) kein drohender Zeigefinger eines Bezahlsender erwartet. Drittens: Dass der Pechvogel Steffen Seufert heißt und wir spätestens bei unserem Junggesellenabschied auch so heißen wollen.

0Eigentor der Sorte »Hä?«

Eigentor der Sorte »Hä?«

Das Video läuft in unserer Rubrik »Pleiten, Pech und Pannen«, sollte aber eigentlich ebenfalls unter »Geile Tore« zu sehen sein. Aber seht selbst! Der »Pech«-Vogel heißt Renzo Reanos und spielt beim peruanischen Klub Union Comercio. Nach dem Spiel gegen Universitario (Endstand: 0:1) entschuldigte er sich bei den Fans via Twitter: » I want to say sorry to my team mates and to all the people of Union. I feel very bad. It was my fault we lost today.« Hat er wohl Recht.

0Piplica in Peru aufgetaucht

Piplica in Peru aufgetaucht

Das ist natürlich Quatsch. Der Torhüter heißt Diego Penny und spielt für Perus Erstligisten Sporting Cristal. Wer Schuld hat? Vermutlich der Wind!

0Südkoreanisches Skandal-Tor

Südkoreanisches Skandal-Tor

Neues aus der südkoreanischen K League: Beim Spiel zwischen Jeonbuk Motors und Seongnam verletzte sich ein Seongnam-Spieler in seinem eigenen Strafraum. Nach einer Unterbrechung schoss Lee Dong-Gook den Ball aus 40 Metern zurück in Richtung Seongnam-Tor. Das altbekannte Fairplay, denn Seongnam war am Ball. Blöd nur, dass er ein wenig zu hart schoss. (Die Sache wird spannend ab 1:50 min.). Plötzlich stand es 2:2. Die Folgen: Tumulte, Besprechungen und ein Eigentor der besonders seltsamen Art. Aber seht selbst! Das Spiel endete übrigens 3:2 für Seongnam.

0Ter Stegen und die Scheiße am Fuß

Ter Stegen und die Scheiße am Fuß

Ein besonders gemeiner Twitterer twitterte gestern: »Herzlichen Glückwunsch zum letzten Länderspiel, Marc-André ter Stegen!« Wir möchten uns diesem Negativismus nicht anschließen, und weisen darauf hin, dass solche Fauxpas auch anderen großen Keepern schon passiert sind. Zum Beispiel Tomislav Piplica. Ansonsten immer an die alte Andi-Brehme-Weisheit denken: »Haste Scheiße am Fuß, haste Scheiße am Fuß!«

0Slapstick-Eigentor

Slapstick-Eigentor

Aus der Kategorie »Muss er machen«. Allerdings: Besser wäre es gewesen, wenn Utrechts Verteidiger Mike van der Hoorn den auf der anderen Seite gemacht hätte. Wie auch immer, es war sowieso nicht der Tag von Mike: In der ersten Halbzeit machte sein Gegenspieler, AZ Alkmaars Jozy Altidore, den schnellsten Hattrick in der Vereinsgeschichte von AZ. Am Ende verlor Utrecht mit 0:6.

0Das Video der Woche

Das Video der Woche

Das windigste Eigentor

Hacke, Pimmel, Vollspannstoß – allesamt kuriose Ausgangspunkte eines Eigentores. Dieses Ding hier ist aber eine echte Rarität, denn der Torhüter von Maccabi Haifa nutzt die Kraft des Windes, um sich unsterblich zu machen. Das Video der Woche.
0Video der Woche (4)

Video der Woche (4)

Bester Torwart-Patzer der Saison

Weil Schadenfreude die schönste Freude ist. Birmingham Citys  Torwart Colin Doyle verteilt Geschenke an den Gegner und haut nach einem Rückpass über den Ball. Ein bisschen sadistisch: Das Video der Woche.
0Video der Woche (1)

Video der Woche (1)

Das schönste Hackentor seit Rabah Madjer

Ab sofort jeden Samstag an dieser Stelle: Das Video der Woche. Dieses Mal: Inigo Martinez. Der spanische U21-Nationalspieler  versucht einen hohen Ball zu spielen und trifft mit dem schönsten Hackentor seit Rabah Madjer – dummerweise ins eigene Netz.

Seiten