DDR

03. November 1990

3. November 1990

Der Tag, an dem Mike Polley starb

3. November 1990: Sachsen Leipzig und der FC  Berlin stehen sich in der letzten Saison der DDR-Oberliga gegenüber. Es kommt zu Ausschreitungen, am Ende stirbt der Berliner Mike Polley durch eine Polizeikugel. Eine Spurensuche.

0Dienstagskolumne: Zu Besuch beim Halleschen FC

Dienstagskolumne: Zu Besuch beim Halleschen FC

Halle kriegt euch alle!

Ganz heimlich mausert sich der Hallesche FC in der Regionalliga zum Aufstiegsaspiranten. Grund genug, einmal im Kurt-Wabbel-Stadion vorbei zu schauen. Unser Autor Frank Willmann reiste für uns in den Osten und merkte, dass Halle mehr zu bieten hat, als ein paar Problembären.
0Das Schicksal der Ost-Vereine #13

Das Schicksal der Ost-Vereine #13

Dynamo Dresden

Kaum ein Verein aus der ehemaligen DDR hat nach der Wende die Massen so elektrisiert, wie Dynamo Dresden. Rolf-Jürgen Otto, Rolf Schafstall, der Kirsten-Transfer, Gewalt auf den Rängen. Der Rückblick auf 20 Jahre SGD.
0Karl Franke, größter Schiri der Welt

Karl Franke, größter Schiri der Welt

»Mehr jeht nich«

In Freienwalde ist die Fußballwelt zu Ende. Der SV Jahn kickt in der Kreisliga, im Stadion türmt sich das Laub. Doch einst lebte hier Karl Franke, der beinahe 5000 Spiele leitete, von der Kreis- bis in die Weltklasse. Aber hat er wirklich?