Comeback

0Comebacks im Fußball

Comebacks im Fußball

Old Men In New Clubs

Die Meldung der Woche: Ronaldo, Kampfgewicht 95 Kilogramm, träumt von einem Comeback bei den Fort Lauderdale Strikers. Es wäre nicht das erste Mal, dass ein Fußballrentner zurückkommt.

0Henke is back

Henke is back

Dass wir das noch erleben dürfen: Unser aller Lieblingsfußballer Henrik Larsson gibt sein Kurz-Comeback bei seinem Heimatklub Hogaborgs BK. Mit 41. Ebenfalls im Team: sein Sohn Jordan, 15, der – ihr anht es bereits – natürlich auch noch ein Tor geschossen hat. Mehr geht nicht.

0Das Comeback des Eric Abidal

Das Comeback des Eric Abidal

Ein kleines Wunder

Im März 2011 diagnostizierten Ärzte bei Eric Abidal einen Tumor in seiner Leber. Es begann eine eineinhalbjährige Leidensgeschichte. Dass der Franzose heute wieder trainieren kann, gleicht einem kleinen Wunder.

0Schade, Paul Scholes ist zurück

Schade, Paul Scholes ist zurück

Taubenscheiße auf dem Denkmal

Im Mai 2011 hatte Manchester-United-Legende Paul Scholes seinen Rücktritt erklärt. Jetzt hat er im FA-Cup gegen Manchester City sein Comeback gegeben. Das hätte er nicht tun sollen, meint Alex Raack und hat Scholes einen offenen Brief geschrieben.
0Mein Lieblingstor (6): Eric Cantona

Mein Lieblingstor (6): Eric Cantona

Königliches aus Old Trafford

Acht Monate war Eric Cantona nach seiner Kung-Fu-Attacke gesperrt. Die Krönung seiner Rückkehr vollbrachte »King Eric« dann gegen Sunderland mit einem außergewöhnlichen Tor – und einem außergewöhnlichen Jubel. Katharina Dahme erinnert sich an den Treffer.
0Die Crazy Gang des Wimbledon FC

Die Crazy Gang des Wimbledon FC

Ritter des Wahnsinns

In unserer aktuellen Ausgabe berichten wir von der Rückkehr des AFC Wimbledon in den Profifußball. Doch wo hat der Klub überhaupt seine Wurzeln? Ein Rückblick auf die Jahre der Crazy Gang des englischen Fußballs: den Wimbledon FC.

Seiten