SID-IMAGES/AFP/GLYN KIRK

Bundesliga | 05.07.2013

Freiburg leiht Franzosen Coquelin von Arsenal aus

Der SC Freiburg hat seinen Kader für die kommende Saison so gut wie komplett. Mittelfeldspieler Francis Coquelin wechselt für ein Jahr auf Leihbasis vom FC Arsenal in den Breisgau.

Text: SID Bild: SID-IMAGES/AFP/GLYN KIRK

Freiburg - Fußball-Bundesligist SC Freiburg hat seinen Kader für die kommende Saison so gut wie komplett. Der französische Mittelfeldspieler Francis Coquelin wechselt für ein Jahr auf Leihbasis vom englischen Erstligisten FC Arsenal in den Breisgau. Der 22-Jährige hatte bereits am Donnerstag am Mannschaftstraining der Freiburger teilgenommen und stand am Freitag beim Testspiel gegen den FC Winterthur in der Startformation.

"Wir freuen uns mit Francis auf einen dynamischen Mittelfeldspieler, der neben seinen Defensivqualitäten auch das Spiel nach vorne treiben kann", sagte der kommissarische Sportdirektor Jochen Saier. In der abgelaufenen Saison kam der ehemalige U19-Europameister Coquelin in elf Partien der Premier League und sechs Champions-League-Spielen für die Londoner zum Einsatz.

International | 24.06.2013

Südkorea verpflichtet Hong als Trainer

Hong Myung-Bo soll Südkorea bei der Fußball-WM 2014 in Brasilien zum Erfolg führen. Der frühere Kapitän der Nationalmannschaft wird wie erwartet Nachfolger von Choi Kang Hee.

Text: SID Bild: SID-IMAGES/AFP/GLYN KIRK

Seoul - Hong Myung-Bo soll Südkorea bei der Fußball-WM 2014 in Brasilien zum Erfolg führen. Der frühere Kapitän der Nationalmannschaft wird wie erwartet Nachfolger von Choi Kang Hee, der in der vergangenen Woche nach der erfolgreichen Qualifikation für die WM-Endrunde als Trainer zurückgetreten war. Hong hatte im vergangenen Jahr bei den Olympischen Spielen in London als Chefcoach der südkoreanischen Auswahl den Gewinn der Bronzemedaille gefeiert. Der 44-Jährige erhält einen Zweijahresvertrag.

Hong hat als Spieler an vier Weltmeisterschaften (1990, 1994, 1998, 2002) teilgenommen. Bei seinem letzten WM-Turnier zog er mit Co-Gastgeber Südkorea als Kapitän überraschend ins Halbfinale ein. Von 2005 bis 2007 war Hong, der seine aktive Karriere 2004 in der amerikanischen Profiliga MLS bei L.A. Galaxy beendet hatte, als Assistenztrainer für das Nationalteam gearbeitet. Südkorea ist in Brasilien zum neunten Mal bei einer WM-Endrunde dabei.

International | 13.06.2013

Schottland: Hearts bietet gesamten Kader an

Ausverkauf in Schottland: Der Fußball-Traditionsklub Hearts of Midlothian hat aufgrund großer finanzieller Schwierigkeiten seinen gesamtem Kader zum Verkauf gestellt.

Text: SID Bild: SID-IMAGES/AFP/GLYN KIRK

Edinburgh - Ausverkauf in Schottland: Der Fußball-Traditionsklub Hearts of Midlothian hat aufgrund großer finanzieller Schwierigkeiten seinen gesamtem Kader zum Verkauf gestellt. "Wir würden uns Angebote für jeden unserer Spieler anhören, auch für unsere größten Talente, um die notwendigen Zahlungen tätigen zu können", teilte der Erstligist aus Edinburgh am Donnerstag auf seiner Internetseite mit.

Bundesliga | 05.06.2013

SZ: Steuerfahnder half Hoeneß

Wie die Süddeutsche Zeitung (Donnerstagausgabe) berichtet, hat ein Münchner Steuerfahnder Uli Hoeneß bei dessen Selbstanzeige im Januar geholfen.

Text: SID Bild: SID-IMAGES/AFP/GLYN KIRK

München - Neue Details in der Steueraffäre Uli Hoeneß: Wie die Süddeutsche Zeitung (Donnerstagausgabe) berichtet, hat ein Münchner Steuerfahnder dem Präsidenten des FC Bayern bei dessen Selbstanzeige im Januar geholfen. Demnach soll es sich um einen ehemaligen Sachgebietsleiter der Steuerfahndung München gehandelt haben, der mit Hoeneß bekannt sei. Der Fahnder sei nicht mehr regulär aktiv im Dienst gewesen, aber in Altersteilzeit und damit nicht pensioniert.

Neben dem Steuerfahnder hätten ein Steuerberater und ein Steueranwalt an der Selbstanzeige mitgewirkt. Zum Stand des Verfahrens schrieb die SZ, es seien immer noch sowohl die Einstellung des Ermittlungsverfahrens als auch eine Anklage möglich. Im Fall der Anklage sei es aber unwahrscheinlich, dass Hoeneß Haft ohne Bewährung drohe.

Zudem hat die Münchner Staatsanwaltschaft I im Zusammenhang mit dem Fall Hoeneß ein Verfahren wegen des Verdachts der Bedrohung eingeleitet. Ein Unbekannter habe Hoeneß im Mai eine Morddrohung geschickt. Das Schreiben sei an die Geschäftsstelle des FC Bayern an der Säbener Straße geschickt worden. Hoeneß sei "allerorten zum Abschuss freigegeben", habe der Unbekannte geschrieben. Auf dem Schreiben befänden sich zwei gekreuzte Patronen mit dem Zusatz "Hoeneß, diese Patronen sind für Dich bestimmt".

Hoeneß (61) hat beim Finanzamt Selbstanzeige wegen eines Kontos in der Schweiz gestellt. Die Staatsanwaltschaft München II ermittelt wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung.

England | 05.06.2013

Arsenal: Arschawin, Denilson und Squillaci weg

Die deutschen Fußball-Nationalspieler Per Mertesacker und Lukas Podolski müssen sich beim FC Arsenal von drei Mitspielern verabschieden.

Text: SID Bild: SID-IMAGES/AFP/GLYN KIRK

London - Die deutschen Fußball-Nationalspieler Per Mertesacker und Lukas Podolski müssen sich beim FC Arsenal von drei Mitspielern verabschieden. Der Premier-League-Klub gab bekannt, die im Sommer auslaufenden Verträge mit Andrej Arschawin, Denilson und Sebastien Squillaci nicht zu verlängern.

Der russische Nationalspieler Arschawin spielt seit 2008 für die Gunners und erzielte in 144 Spielen 31 Treffer. Der 25-jährige Denilson, seit 2006 im Verein, lief sogar 153 Mal für die Londoner auf, war in den letzten beiden Spielzeiten aber an seinen Ex-Verein FC Sao Paulo verliehen. Auch der ehemalige französische Nationalspieler Squillaci war zwischenzeitlich Stammspieler bei Arsenal, spielte zuletzt aber keine Rolle mehr.

International | 04.06.2013

Niederlande testen Torlinientechnologie

Mit Beginn der neuen Saison testet der niederländische Fußballverband KNVB zwei Jahre lang die Torlinientechnik Hawkeye.

Text: SID Bild: SID-IMAGES/AFP/GLYN KIRK

Zeist - Mit Beginn der neuen Saison testet der niederländische Fußballverband KNVB zwei Jahre lang die Torlinientechnik Hawkeye. Das beschloss der KNVB auf seiner Jahreshauptversammlung. Gleichzeitig werden zwei zusätzliche Schiedsrichterassistenten als fünfte und sechste Offizielle eingesetzt. Vorläufig wird die Technik nur bei bedeutenden Spielen angewendet. Etwa beim Spiel um die Johan-Cruyff-Schale (Supercup), in den Play-off-Finals, im KNVB-Pokalfinale sowie am 34. und letzten Spieltag der Ehrendivision. Der KNVB nennt das Projekt "Arbitrage 2.0". Dabei wird auch die Rolle eines speziellen Videoschiedsrichters untersucht.

Champions League | 25.05.2013

Heynckes lässt Zukunft offen

Trainer Jupp Heynckes hat sich auch nach dem Champions-League-Triumph mit Bayern München ein Hintertürchen bezüglich seiner Zukunft offen gelassen.

Text: SID Bild: SID-IMAGES/AFP/GLYN KIRK

London - Trainer Jupp Heynckes hat sich auch nach dem Champions-League-Triumph mit Bayern München ein Hintertürchen bezüglich seiner Zukunft offen gelassen. "Die Entscheidung, wie es weiter geht, habe ich schon im letzten Sommer nach dem verlorenen Champions-League-Finale getroffen. Wie sie ausgefallen ist, werden sie erst am 2. Juni erfahren", sagte der 68-Jährige dem ZDF nach dem 2:1 (0:0) gegen Borussia Dortmund im Londoner Wembleystadion.

In der Winterpause hatte der FC Bayern Heynckes mitgeteilt, dass Pep Guardiola nach dem Saisonende das Traineramt beim Rekordmeister übernehmen wird. Am 1. Juni können die Münchner im DFB-Pokal-Finale gegen den VfB Stuttgart das Triple perfekt machen.

WM | 21.05.2013

Timoschtschuk im Kader der Ukraine

Anatoli Timoschtschuk von Bayern München steht im Aufgebot der ukrainischen Nationalmannschaft für das Test-Länderspiel gegen Kamerun und das WM-Qualifikationsspiel in Montenegro.

Text: SID Bild: SID-IMAGES/AFP/GLYN KIRK

Kiew - Anatoli Timoschtschuk vom deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München steht im Aufgebot der ukrainischen Nationalmannschaft für das Test-Länderspiel gegen Kamerun am 2. Juni und das WM-Qualifikationsspiel in Montenegro fünf Tage später. Die Ukraine hat aus fünf Spielen in der Gruppe H acht zwei Punkte geholt, Montenegro (6 Spiele/14 Punkte) liegt an der Tabellenspitze.

Champions League | 14.05.2013

Lampard: Bayern oder Dortmund würdiger Nachfolger

Routinier Frank Lampard vom FC Chelsea sieht sowohl in Bayern München als auch Borussia Dortmund einen würdigen Nachfolger als Champions-League-Sieger.

Text: SID Bild: SID-IMAGES/AFP/GLYN KIRK

Amsterdam - Routinier Frank Lampard vom FC Chelsea sieht sowohl in Bayern München als auch Borussia Dortmund einen würdigen Nachfolger als Champions-League-Sieger. "Beide Mannschaften haben es verdient, in diesem Endspiel zu stehen. Sie haben eine tolle Saison gespielt, und ich freue mich darauf, mich auf die Couch zu setzen und mir dieses Spiel anzuschauen", sagte der englische Fußball-Nationalspieler, der mit den Blues im Vorjahr das Endspiel gegen die Bayern in München gewonnen hatte.

Der deutsche Meister aus München und sein Vorgänger aus Dortmund bestreiten am 25. Mai in Wembley das erste deutsche Champions-League-Finale. Chelsea bestreitet am Mittwoch das Endspiel der Europa League gegen Benfica Lissabon in Amsterdam (20.45 Uhr/Kabel 1 und Sky).

Euro League | 13.05.2013

Benfica oder Chelsea winkt erster Triumph in EL

Benfica Lissabon und der FC Chelsea bestreiten am Mittwoch in Amsterdam das Endspiel in der Europa League. Für beide Mannschaften wäre es der erste Erfolg in diesem Wettbewerb.

Text: SID Bild: SID-IMAGES/AFP/GLYN KIRK

Amsterdam - Benfica Lissabon und der FC Chelsea bestreiten am Mittwoch in Amsterdam das Endspiel in der Europa League. Für beide Mannschaften wäre es der erste Erfolg in diesem Wettbewerb. Der Champions-League-Sieger aus London wäre darüber hinaus der erste Verein in der Historie, der zehn Tage lang beide Titel innehätte. Gleichzeitig würde Chelsea in den erlesenen Kreis derer aufsteigen, die alle drei Europapokal-Wettbewerbe gewinnen konnten. Das gelang zuvor nur Bayern München, Ajax Amsterdam, Juventus Turin und dem FC Barcelona.

Mit jeweils elf Titeln führen Real Madrid und der FC Barcelona das Ranking der erfolgreichsten Europacup-Klubs an. Die beste deutsche Mannschaft ist Rekordmeister Bayern München mit bislang sechs europäischen Triumphen.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden