SID-IMAGES/AFP/FILIPPO MONTEFORTE

Italien | 21.05.2013

Papst Franziskus empfängt Juve-Abordnung

Papst Franziskus hat am Dienstag im Vatikan Vertreter des italienischen Fußball-Rekordmeisters Juventus Turin zu einer Privataudienz empfangen.

Rom - Papst Franziskus hat am Dienstag im Vatikan Vertreter des italienischen Fußball-Rekordmeisters Juventus Turin zu einer Privataudienz empfangen. Mit dabei waren Juve-Präsident Andrea Agnelli, Trainer Antonio Conte, Kapitän Gianluigi Buffon sowie die Geschäftsführer Giuseppe Marotta und Aldo Mazzia.

Der neue Papst, Jorge Mario Bergoglio aus Argentinien, gilt als großer Fußball-Fan und Anhänger des argentinischen Erstligisten San Lorenzo. Am morgigen Mittwoch empfängt der Papst Lazio Rom, die Mannschaft des deutschen Fußball-Nationalstürmers Miroslav Klose, sowie die Spieler des Stadtrivalen AS Rom. Am kommenden Sonntag ist das Pokal-Finalderby zwischen den beiden Mannschaften geplant. Im vergangenen Jahr hatte Klose im Vatikan bereits Franziskus' Vorgänger Benedikt XVI. getroffen

Italien | 19.05.2013

Klose und Lazio bangen, Florenz in CL-Quali

Der deutsche Fußball-Nationalspieler Miroslav Klose hat mit dem italienischen Erstligisten Lazio Rom die erneute Teilnahme an der Europa League im ersten Anlauf verpasst.

Rom - Der deutsche Fußball-Nationalspieler Miroslav Klose hat mit dem italienischen Erstligisten Lazio Rom die erneute Teilnahme an der Europa League im ersten Anlauf verpasst. Die Römer verloren am 38. und letzten Spieltag der italienischen Serie A bei Cagliari Calcio mit 0:1 (0:0) und rutschten noch hinter AS Rom auf Rang sieben ab. Damit muss Lazio am kommenden Sonntag das Stadtduell um den italienischen Pokal gewinnen, um in der kommenden Saison doch noch auf der europäischen Bühne vertreten zu sein.

Im Fernduell um den Platz in der Champions-League-Qualifikation setzte sich der AC Mailand gegen den AC Florenz durch. Der 18-malige Meister Milan gewann bei Absteiger AC Siena dank später Treffer von Mario Balotelli (84./Elfmeter) und Philippe Mexes (87.) mit 2:1 (0:1). Claudio Terzi hatte Siena in der 26. Minute in Führung gebracht. Florenz muss trotz eines Dreierpacks von Adem Ljajic und eines 5:1 (3:0)-Erfolges bei Schlusslicht Delfino Pescara mit Platz vier und der Europa-League-Teilnahme vorliebnehmen.

Meister Juventus Turin leistete sich zum Saisonende ein 2:3 (1:1) bei Sampdoria Genua. Vize-Meister SSC Neapel verabschiedete sich mit einem 1:2 (0:0) beim AS Rom in die Sommerpause. Wie der 29. Titelgewinn von Rekordmeister Turin standen auch die Abstiege von Siena, US Palermo und Delfino bereits fest.

Rom hätte im Finale selbst bei einem Erfolg gegen Cagliari Calcio, das sich durch einen Treffer von Daniele Dessena (76.) durchsetzte, Udinese Calcio nicht mehr vom fünften Platz verdrängt.

Udinese sicherte die Europa-League-Teilnahme durch ein 5:2 (3:1) bei Inter Mailand ab. Ex-Champions-League-Sieger Inter schloss die Spielzeit nach der 16. Niederlage dagegen lediglich auf dem neunten Rang ab und ist in der kommenden Saison nicht international vertreten.

Italien | 10.05.2013

Klose mit päpstlichem Beistand ins Pokalfinale

Der deutsche Fußball-Nationalstürmer Miroslav Klose von Lazio Rom geht mit Beistand von ganz oben ins Finale um den italienischen Pokal gegen den Stadtrivalen AS.

Rom - Der deutsche Fußball-Nationalstürmer Miroslav Klose von Lazio Rom geht mit Beistand von ganz oben ins Finale um den italienischen Pokal gegen den Stadtrivalen AS. Papst Franziskus will am 22. Mai, vier Tage vor dem Endspiel, die Profis beider Mannschaften empfangen.

Im vergangenen Jahr hatte Klose im Vatikan bereits Franziskus' Vorgänger Benedikt XVI. getroffen. Der neue Papst, Jorge Mario Bergoglio aus Argentinien, gilt als großer Fußball-Fan und Anhänger des argentinischen Erstligisten San Lorenzo.

Italien | 19.04.2013

Knöchelprobleme: Klose droht längere Pause

Nur drei Wochen nach seinem Comeback droht Fußball-Nationalstürmer Miroslav Klose vom italienischen Erstligisten Lazio Rom die nächste längere Zwangspause.

Rom - Nur drei Wochen nach seinem Comeback droht Fußball-Nationalstürmer Miroslav Klose vom italienischen Erstligisten Lazio Rom die nächste längere Zwangspause. Der 34-Jährige, der sich erst Ende März nach einem Bänderriss zurückgemeldet hatte, flog wegen Knöchelproblemen zur Behandlung nach Deutschland. Wie lange Klose ausfallen wird, ist noch unklar. Das Liga-Match am Samstag gegen Udinese Calcio wird der Routinier auf jeden Fall verpassen. Coach Vladimir Petkovic hofft auf einen Einsatz des WM-Torschützenkönigs von 2006 spätestens im Pokalfinale gegen Stadtrivale AS Rom Ende Mai.

Italien | 13.04.2013

Verbot für abendliche Stadtderbys in Rom

Italiens Innenministerin Cancellieri geht nach den schweren Ausschreitungen am Rande des Römer Stadtderbys zwischen AS Rom und Lazio entschlossen gegen die Gewalt vor.

Rom - Italiens Innenministerin Annamaria Cancellieri geht nach den schweren Ausschreitungen am Rande des Römer Stadtderbys zwischen AS Rom und Lazio (1:1) am vergangenen Montag entschlossen gegen die Gewalt vor. Stadtderbys werden künftig nicht mehr abends, sondern nur noch nachmittags stattfinden, beschloss die Ministerin. "Abendmatches können für die Sicherheitskräfte gefährlich werden. Man kann nicht mehr zulassen, dass Derbys zu Bürgerkriegen werden", sagte die Ministerin vom Samstag.

Acht Verletzte und vier Festnahmen lautete die Bilanz der Krawalle am Rande des römischen Stadtduells. Bei den Verhafteten handelte es sich um vorbestrafte Römer im Alter zwischen 24 und 27 Jahren. Ein fünfter Anhänger wurde wegen Drogenbesitzes angezeigt. Bei Kontrollen durch die Sicherheitskräfte wurden Messer und Stöcke beschlagnahmt, die unweit des Stadions versteckt worden waren. Fernsehbilder hatten gezeigt, wie sich die rivalisierenden Gruppen mit Steinen und Flaschen bewarfen.

Italien | 09.04.2013

Acht Verletzte und vier Festnahmen bei Römer Derby

Acht Verletzte und vier Festnahmen lautet die Bilanz der Krawalle am Rande des Römer Stadtderbys am Montagabend zwischen AS und Lazio.

Rom - Acht Verletzte und vier Festnahmen lautet die Bilanz der Krawalle am Rande des Römer Stadtderbys am Montagabend zwischen AS und Lazio. Bei den Verhaftetet handelt es sich um vorbestrafte Römer im Alter zwischen 24 und 27 Jahren. Ein fünfter Anhänger wurde wegen Drogenbesitzes angezeigt.

Der Zustand der Verletzten sei nicht besorgniserregend, teilte die Polizei am Dienstag mit. Zwei Männer erlitten Stichverletzungen. Bei Kontrollen durch die Sicherheitskräfte wurden Messer und Stöcke beschlagnahmt, die unweit des Stadions versteckt worden waren. Fernsehbilder hatten gezeigt, wie sich die rivalisierenden Gruppen mit Steinen und Flaschen bewarfen.

Italien | 08.04.2013

Fußball: Lazio verspielt Sieg im Stadtderby

Miroslav Klose und sein Klub Lazio Rom haben durch ein 1:1 im prestigeträchtigen Stadtderby einen wichtigen Sieg verspielt.

Rom - Fußball-Nationalstürmer Miroslav Klose und sein Klub Lazio Rom haben im prestigeträchtigen Stadtderby einen wichtigen Sieg verspielt und im Kampf um die erneute Qualifikation für den Europapokal einen Dämpfer kassiert. Der Tabellenfünfte der Serie A kam zum Abschluss des 31. Spieltages bei seinem Erzrivalen AS Rom nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus und verpasste es damit auch, Selbstvertrauen für das Viertelfinal-Rückspiel in der Europa League gegen Fenerbahce Istanbul am Donnerstag zu tanken. Dort müssen die Römer, bei denen Klose im Derby nach 60 Minuten ausgewechselt wurde, einen 0:2-Rückstand aus dem Hinspiel aufholen.

Der Brasilianer Hernanes (16.) brachte Lazio in Führung, verpasste in der 50. Minute allerdings mit einem verschossenen Handelfmeter die mögliche Vorentscheidung. Nur sechs Minuten später markierte Francesco Totti per Foulelfmeter den Endstand. Lazios Giuseppe Biava sah in einer hitzigen Partie zudem nach zwei Fouls binnen sechs Minuten die Gelb-Rote Karte (69.).

Mit nunmehr 51 Punkten bleibt Lazio Fünfter, spürt den Atem der Verfolger Inter Mailand (50) und AS Rom (48) aber im Nacken. Der AC Mailand (58) nimmt als Dritter den Platz für die Champions-League-Qualifikation ein.

Vor dem Stadtderby war es in der italienischen Hauptstadt zu heftigen Ausschreitungen zwischen beiden Fanlagern gekommen. Wie die Polizei mitteilte, erlitten dabei zwei Anhänger Stichverletzungen. Fernsehbilder zeigten zudem, wie sich die rivalisierenden Gruppen mit Steinen und Flaschen bewarfen.

Euro League | 15.03.2013

Lösbare Aufgaben für Klose, Holtby und Marin

Der derzeit noch verletzte Nationalstürmer Klose trifft mit dem italienischen Fußball-Erstligisten Lazio Rom im Viertelfinale der Europa League auf Fenerbahce Istanbul.

Nyon - Lösbare Aufgaben für Miroslav Klose, Lewis Holtby und Marko Marin: Der derzeit noch verletzte Nationalstürmer Klose trifft mit dem italienischen Fußball-Erstligisten Lazio Rom im Viertelfinale der Europa League auf Fenerbahce Istanbul. Die Römer, die Borussia Mönchengladbach und den VfB Stuttgart ausgeschaltet haben, müssen am 4. April zunächst auswärts antreten. Das Rückspiel im Olympiastadion findet am 11. April statt.

Der Ex-Schalker Holtby kämpft mit Tottenham Hotspur gegen den Schweizer Meister FC Basel mit dem deutschen Spieler Markus Steinhöfer um den Einzug ins Halbfinale. Im Viertelfinale hatten die Engländer Inter Mailand (3:0, 1:4 n.V.) ausgeschaltet.

Champions-League-Sieger FC Chelsea, bei dem Marin nur selten zum Einsatz kommt, spielt gegen Rubin Kasan. Zudem trifft Leverkusen-Bezwinger Benfica Lissabon auf Newcastle United.

Italien | 05.03.2013

Lazio Rom: Klose-Comeback wohl früher als erwartet

Nationalstürmer Miroslav Klose vom italienischen Erstligisten Lazio Rom feiert nach seinem Außenband-Teilabriss im rechten Knie möglicherweise früher als erwartet sein Comeback.

Rom - Fußball-Nationalstürmer Miroslav Klose vom italienischen Erstligisten Lazio Rom feiert nach seinem Außenband-Teilabriss im rechten Knie möglicherweise früher als erwartet sein Comeback. Der 34-Jährige wurde laut italienischen Medienberichten von DFB-Teamarzt und Bayern-München-Doc Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt untersucht. Dieser hat offenbar deutliche Fortschritte bei Klose festgestellt.

Klose, der am Dienstag nach Rom zurückgekehrt ist, könnte schon am 30. März im Serie-A-Heimspiel der Römer gegen Catania Calcio wieder zum Einsatz kommen. In den Europa-League-Duellen gegen den VfB Stuttgart (7. und 14. März) steht der Angreifer Lazio allerdings nicht zur Verfügung. Klose soll am 18. März einer letzten Kontrolle unterzogen werden. Nach dieser soll laut Lazio offiziell mitgeteilt werden, wann der Star-Spieler wieder zurückkehren wird.

Euro League | 25.02.2013

Lazio droht Geisterspiel gegen Stuttgart

Der italienische Fußball-Erstligist Lazio Rom muss sein Achtelfinal-Rückspiel der Europa League gegen den VfB Stuttgart am 14. März womöglich vor leeren Rängen austragen.

Nyon - Der italienische Fußball-Erstligist Lazio Rom muss sein Achtelfinal-Rückspiel der Europa League gegen den VfB Stuttgart am 14. März womöglich vor leeren Rängen austragen. Die Europäische Fußball-Union UEFA ermittelt gegen den Klub von Nationalstürmer Miroslav Klose wegen rassistischer Vorfälle beim Rückspiel der Zwischenrunde gegen Borussia Mönchengladbach (2:0) am Donnerstag. Es war Lazios erstes Spiel einer zweijährigen Bewährungszeit, die die UEFA Ende Januar nach Rassimusvorfällen bei den Begegnungen mit Tottenham und Maribor verhängt hatte.

Die Disziplinarkommission der UEFA verhandelt die Angelegenheit am Mittwoch und untersucht dabei auch mögliche organisatorische Pannen im Olympiastadion, da Lazio-Fans Gegenstände auf das Spielfeld geworfen hatten. Auch der Borussia droht eine Geldstrafe, da mitgereiste Anhänger Pyrotechnik gezündet hatten.

Am Rande des Spiels waren außerdem drei Gladbach-Fans mit Messern attackiert worden. Zwei der Opfer mussten anschließend die Nacht im Krankenhaus verbringen.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden