Karlsruher SC//

2.Bundesliga | 22.07.2013

Demolierter Bus: Polizei verdächtigt Fans

Für den ungemütlichen Empfang von Fußball-Zweitligist Karlsruher SC am Wochenende in der Mainmetropole waren offenbar Fans von Eintracht Frankfurt verantwortlich.

Text: SID Bild: Karlsruher SC//

Frankfurt/Main - Für den ungemütlichen Empfang von Fußball-Zweitligist Karlsruher SC am Wochenende in der Mainmetropole waren offenbar Fans von Eintracht Frankfurt verantwortlich. Die Polizei jedenfalls geht davon aus, dass Ultras des Bundesligisten den Mannschafts-Bus der Karlsruher in der Nacht zum Sonntag demoliert haben.

Unbekannte Täter hatten die Windschutzscheibe mit Pflastersteinen zerstört und den Außenspiegel beschädigt. Im Frontbereich des Busses, der in der Nähe des KSC-Teamhotels abgestellt war, seien mehrere Aufkleber der Frankfurter "Ultras" angebracht gewesen, die einen "Szenebezug" wahrscheinlich machen. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 14.000 Euro. Der Karlsruher SC hatte am Sonntag sein erstes Punktspiel in der neuen Saison beim FSV Frankfurt (1:0) gewonnen.

Der FSV ist bundesweit für seine überaus besonnenen Anhänger bekannt. Eine Auflistung des Hessischen Innenministeriums hatte unlängst gezeigt, dass der Traditionsklub vom Bornheimer Hang die friedlichsten Fans aller hessischen Profivereine besitzt und somit die geringsten Polizeikosten verursacht.

Der FSV hat nach Angaben der Zentrale Informationsstelle Sporteinsätze (ZIS) nur 22 sogenannte Problemfans. "In diesem Fall sind wir ausnahmsweise froh, am Tabellenende zu stehen. Es ist schön, dass wir die besondere Friedlichkeit unserer Fans mit Zahlen belegt bekommen haben", sagte Jens-Uwe Münker, Geschäftsführer Organisation des Zweitligisten.

2.Bundesliga | 26.06.2013

KSC holt Torwart Vollath

Fußball-Zweitligist Karlsruher SC bastelt weiter am Kader für die kommende Saison. Der Aufsteiger hat Torhüter René Vollath vom Drittligisten Wacker Burghausen verpflichtet.

Text: SID Bild: Karlsruher SC//

Karlsruhe - Fußball-Zweitligist Karlsruher SC bastelt weiter am Kader für die kommende Saison. Der Aufsteiger hat Torhüter René Vollath vom Drittligisten Wacker Burghausen verpflichtet. Der 23 Jahre alte frühere Junioren-Nationalspieler unterzeichnete einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015 bei den Badenern. "René ist ein sehr ehrgeiziger Spieler, den wir schon lange Jahre beobachtet haben", sagte KSC-Coach Markus Kauczinski. "Er war über einen längeren Zeitraum bei uns in der Region aktiv und bringt viel Talent mit."

National | 24.06.2013

Anklage gegen ehemaligen KSC-Vize Glesius

Nach rund 13-monatigen Ermittlungen hat die Staatsanwaltschaft Karlsruhe gegen den früheren Karlsruher KSC-Profi und ehemaligen Vizepräsidenten Arno Glesius (47) Anklage erhoben.

Text: SID Bild: Karlsruher SC//

Karlsruhe - Nach rund 13-monatigen Ermittlungen hat die Staatsanwaltschaft Karlsruhe gegen den früheren Karlsruher Bundesliga-Profi und ehemaligen KSC-Vizepräsidenten Arno Glesius (47) Anklage erhoben. Das meldet Sport Bild Plus. Staatsanwalt Rainer Bogs (46) spricht demnach von einer "Anklage wegen Verdachts des gewerbsmäßigen Betrugs".

Glesius soll als Mitarbeiter der Landesunfallkasse Baden-Württemberg in 23 Fällen Rechnungen für nicht gelieferte Büromaterialien freigegeben haben. Laut Staatsanwalt seien "130.000 Euro Schaden für die Versicherung" entstanden.

Glesius und ein Komplize haben bis jetzt alle Vorwürfe abgestritten. Sollte das Amtsgericht das Verfahren eröffnen, droht Glesius bei einem Schuldspruch eine Haftstrafe von bis zu vier Jahren.

2.Bundesliga | 07.06.2013

Nazarov wechselt von Münster zum KSC

Aufsteiger Karlsruher SC bastelt weiter am Kader für die kommende Saiso. Vom Drittligisten Preußen Münster wechselt Offensivspieler Dimitrij Nazarov nach Baden.

Text: SID Bild: Karlsruher SC//

Karlsruhe - Aufsteiger Karlsruher SC bastelt weiter am Kader für die kommende Saison in der 2. Fußball-Bundesliga. Vom Drittligisten Preußen Münster wechselt Offensivspieler Dimitrij Nazarov nach Baden. Der 23-Jährige mit kasachischen Wurzeln unterzeichnete einen bis zum 30. Juni 2016 datierten Kontrakt.

2.Bundesliga | 07.06.2013

KSC bindet Torwart-Talent Reule

Torwart-Talent Max Reule bleibt für ein weiteres Jahr bei Zweitliga-Aufsteiger Karlsruher SC. Der KSC verlängerte den Vertrag mit dem 19-Jährigen bis zum 30. Juni 2014.

Text: SID Bild: Karlsruher SC//

Karlsruhe - Torwart-Talent Max Reule bleibt für ein weiteres Jahr bei Zweitliga-Aufsteiger Karlsruher SC. Der KSC verlängerte den zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit dem 19-Jährigen bis zum 30. Juni 2014. "Max ist ein talentierter Torhüter und bringt alle Voraussetzungen mit, um sich im Profibereich zu etablieren", sagte der scheidende Karlsruher Sportdirektor Oliver Kreuzer. Reule war als A-Jugendlicher in der vergangenen Spielzeit bereits Stammtorhüter der Karlsruher Reserve in der Oberliga.

Außerdem wechselt Linksverteidiger Michael Vitzthum von der Reserve des VfB Stuttgart auf Leihbasis für eine Spielzeit nach Karlsruhe. Der 20-Jährige absolvierte bisher 82 Spiele (drei Tore) in der 3. Liga für die SpVgg Unterhaching und den VfB Stuttgart II.

2.Bundesliga | 31.05.2013

KSC verlängert mit Stürmer Dulleck

Zweitliga-Aufsteiger Karlsruher SC hat den auslaufenden Vertrag mit Stürmer Patrick Dulleck um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2014 verlängert.

Text: SID Bild: Karlsruher SC//

Karlsruhe - Zweitliga-Aufsteiger Karlsruher SC hat den auslaufenden Vertrag mit Stürmer Patrick Dulleck um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2014 verlängert. Dulleck (23) kam in der vergangenen Saison in der 3. Liga zu 19 Einsätzen (1 Tor) für den KSC. "Karlsruhe ist meine Heimatstadt und ich fühle mich beim KSC sehr wohl. Ich freue mich auf die 2. Bundesliga und möchte mit dazu beitragen, dass der KSC dort in der kommenden Saison eine gute Rolle spielt", sagte er.

2. Bundesliga | 17.05.2013

Zweitliga-Aufsteiger Karlsruhe verpflichtet Mast

Zweitliga-Aufsteiger Karlsruher SC treibt die Personalplanung für die kommende Saison voran. Dennis Mast wechselt zur kommenden Spielzeit vom Halleschen FC in den Wildpark.

Text: SID Bild: Karlsruher SC//

Karlsruhe - Zweitliga-Aufsteiger Karlsruher SC treibt die Personalplanung für die kommende Saison voran. Dennis Mast wechselt zur kommenden Spielzeit vom Halleschen FC in den Wildpark. Über die Ablösemodalitäten wurde von beiden Seiten Stillschweigen vereinbart.

Der 21 Jahre alte Linksfuß absolvierte in dieser Saison bisher 36 Partien für den Halleschen FC und erzielte dabei sieben Tore. "Für mich ist es nach einem Jahr 3. Liga der nächste und aus meiner Sicht auch der absolut richtige Schritt, mit dem KSC die Herausforderung 2. Liga anzugehen", sagte Mast.

2.Bundesliga | 15.05.2013

KSC wieder gegen Valencia

Knapp 20 Jahre nach dem sensationellen 7:0 der Badener im UEFA-Cup gegen den FC Valencia wird der sechsmalige spanische Meister am 14. Juli erneut in Karlsruhe auflaufen.

Text: SID Bild: Karlsruher SC//

Karlsruhe - Nach der Rückkehr in die 2. Fußball-Bundesliga dürfen sich die Fans des Karlsruher SC auf einen weiteren Höhepunkt freuen. Der KSC lässt die Erinnerung an das "Wunder vom Wildpark" neu aufleben. Knapp 20 Jahre nach dem sensationellen 7:0 der Badener im UEFA-Cup gegen den FC Valencia (2. November 1993) wird der sechsmalige spanische Meister am 14. Juli (16.00 Uhr) erneut in Karlsruhe auflaufen.

"Hochkarätiger könnte die Generalprobe für unser Zweitligateam nicht besetzt sein. Wir freuen uns außerdem sehr für unsere Fans über diesen sportlichen Top-Gegner und das Zustandekommen dieser Partie", sagte KSC-Sportdirektor Oliver Kreuzer: "Mit dieser Begegnung wird einer der größten Momente der Vereinsgeschichte 20 Jahre später wieder lebendig und in die Gegenwart transportiert."

Vor knapp 20 Jahren feierte der damalige UEFA-Cup-Neuling aus Karlsruhe den Höhepunkt seiner jüngeren Vereinsgeschichte. Nach dem 1:3 im Hinspiel fegte das Team um den viermaligen Torschützen Edgar ("Euro-Eddy") Schmitt die Spanier aus dem Wildparkstadion und zog ins Achtelfinale ein.

Die Mannschaft des damaligen Trainers Winfried Schäfer schaffte es in dieser Spielzeiten nach Erfolgen gegen den PSV Eindhoven, Boavista Porto und Girondins Bordeaux bis ins Halbfinale. Dort scheiterte der KSC nur aufgrund der Auswärtstor-Regel an Austria Salzburg.

3. Liga | 22.01.2013

KSC verpflichtet Amerikaner Walsh

Der Karlsruher SC hat bis zum Saisonende Außenverteidiger Parker Walsh verpflichtet. Der US-Amerikaner trainiert bereits seit rund zwei Wochen mit dem Zweitliga-Absteiger.

Text: SID Bild: Karlsruher SC//

Karlsruhe - Fußball-Drittligist Karlsruher SC hat bis zum Saisonende Außenverteidiger Parker Walsh verpflichtet. Der 21-jährige US-Amerikaner trainiert bereits seit rund zwei Wochen mit dem Zweitliga-Absteiger und überzeugte dabei Trainer Markus Kauczinski.

"Parker hat sich so präsentiert, wie wir ihn von früher kannten und wie wir uns das erhofft hatten", sagte er: "Damit passt er genau in unser Anforderungsprofil." Walsh spielte bereits von 2009 bis 2012 zunächst im KSC-Nachwuchs und anschließend in der zweiten Mannschaft in der Regionalliga Süd.

3.Liga | 27.11.2012

3. Liga: Varnhagen verlängert in Karlsruhe

Talent Silvano Varnhagen hat seinen Vertrag beim Fußball-Drittligisten Karlsruher SC bis 30. Juni 2015 verlängert.

Text: SID Bild: Karlsruher SC//

Karlsruhe - Talent Silvano Varnhagen hat seinen Vertrag beim Fußball-Drittligisten Karlsruher SC bis 30. Juni 2015 verlängert. Der Kontrakt des 19 Jahre alten Mittelfeldspielers wäre ursprünglich am Ende der Saison ausgelaufen. Varnhagen spielte in den beiden vergangenen Jahren in der U19 der Badener. Seit Saisonbeginn ist er fester Bestandteil des KSC-Profikaders.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden