FC Hansa Rostock//

3.Liga | 12.07.2013

Rostock verpflichtet Stürmer Kucukovic bis 2015

Drittligist Hansa Rostock hat den ehemaligen Bundesliga-Profi Mustafa Kucukovic unter Vertrag genommen.

Text: SID Bild: FC Hansa Rostock//

Rostock - Fußball-Drittligist Hansa Rostock hat den ehemaligen Bundesliga-Profi Mustafa Kucukovic unter Vertrag genommen. Das gab der Verein am Freitag bekennt. Der 26 Jahre alte Stürmer, der zuletzt bei Olympiakos Nikosia/Zypern gespielt hatte, unterschrieb bis Juni 2015.

Für Sportvorstand Uwe Vesper passt Kucukovic genau ins Klub-Profil: "Er verfügt über große Präsenz im Strafraum, ist unangenehm für gegnerische Abwehrreihen und verfügt über die Stärke, Bälle für die eigene Mannschaft zu sichern. Zudem besitzt er große Erfahrung sowohl in der 1. als auch 2. Bundesliga."

Junioren | 17.06.2013

Rostocker A-Junioren im Finale

Die A-Junioren des Triple-Siegers Bayern München haben das Finale um die deutsche Fußball-Meisterschaft verpasst.

Text: SID Bild: FC Hansa Rostock//

Rostock - Die A-Junioren des Triple-Siegers Bayern München haben das Finale um die deutsche Fußball-Meisterschaft verpasst. Im Halbfinal-Rückspiel kamen die Bayern beim FC Hansa Rostock nur zu einem 1:1 (1:0), nachdem sie das Hinspiel vor heimischer Kulisse bereits 0:2 verloren hatten. Edwin Schwarz (34.) nährte mit seinem Treffer die zarten Münchner Hoffnungen, Nils Quaschner (66.) beseitigte mit dem Ausgleich aber die letzten Zweifel am Rostocker Endspiel-Einzug.

Im Finale trifft die Mannschaft von Trainer Roland Kroos, Vater des deutschen Nationalspielers Toni Kroos, entweder auf Titelverteidiger Schalke 04 oder den VfL Wolfsburg. Das Hinspiel in Niedersachsen hatten die Wölfe mit 2:0 gewonnen, das Rückspiel findet am Dienstag (20.15 Uhr) statt. Das Finale wird am Sonntag (13.15 Uhr/Sport1) in Rostock ausgetragen.

2.Bundesliga | 17.06.2013

Savran wechselt zu Hansa Rostock

Stürmer Halil Savran wechselt von Fußball-Zweitligist Erzgebirge Aue zu Drittligist Hansa Rostock. Der 27-Jährige erhielt bei den Mecklenburgern einen Zweijahresvertrag.

Text: SID Bild: FC Hansa Rostock//

Aue - Stürmer Halil Savran wechselt von Fußball-Zweitligist Erzgebirge Aue zu Drittligist Hansa Rostock. Der 27-Jährige erhielt bei den Mecklenburgern einen Zweijahresvertrag. Savran spielte eine Saison im Erzgebirge, war zuvor für Union Berlin und Dynamo Dresden aktiv. Auch Nicolas Höfler wird die Lila-Weißen verlassen. Der Mittelfeldspieler steht vor einer Rückkehr zu seinem Stammklub SC Freiburg.

3. Liga | 12.06.2013

Hansa verpflichtet Schünemann und Radjabali-Fardi

Fußball-Drittligist Hansa Rostock hat Mittelfeldspieler Sascha Schünemann und Verteidiger Shervin Radjabali-Fardi verpflichtet.

Text: SID Bild: FC Hansa Rostock//

Rostock - Fußball-Drittligist Hansa Rostock hat Mittelfeldspieler Sascha Schünemann und Verteidiger Shervin Radjabali-Fardi verpflichtet. Der 21 Jahre alte Schünemann spielte zuletzt bei Hannover 96 II und unterschrieb in Mecklenburg-Vorpommern einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2015. Radjabali-Fardi (22), zuletzt bei Hertha BSC II aktiv, erhielt ebenfalls einen Vertrag bis Juni 2015.

3. Liga | 04.06.2013

Rostock holt Ruprecht aus Halle

Drittligist Hansa Rostock hat Steven Ruprecht vom Ligakonkurrenten Hallescher FC verpflichtet. Der 25-Jährige ist ablösefrei und unterschreibt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015.

Text: SID Bild: FC Hansa Rostock//

Rostock - Fußball-Drittligist Hansa Rostock hat Abwehrspieler Steven Ruprecht vom Ligakonkurrenten Hallescher FC verpflichtet. Der 25-Jährige ist ablösefrei und unterschreibt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015. "Steven Ruprecht soll ein wichtiger Stabilisator für die Innenverteidigung sein. Mit seiner enormen Kopfballstärke ist er für uns ein großer Faktor in Sachen Lufthoheit", sagte Hansa-Sportvorstand Uwe Vester. Ruprecht selbst ergänzte: "Hansa Rostock ist eine besondere Herausforderung. Ich war vom Tag des Angebotes an heiß darauf, nach Rostock zu kommen."

3. Liga | 30.05.2013

Nach Pleite: Hansa-Fans attackieren eigene Spieler

Anhänger von Hansa Rostock haben in Sachen Fangewalt für einen neuen Tiefpunkt gesorgt. Rund 50 Chaoten stürmten bei der Niederlage gegen die TSG Neustrelitz den Platz.

Text: SID Bild: FC Hansa Rostock//

Neustrelitz - Anhänger des Fußball-Drittligisten Hansa Rostock haben in Sachen Fangewalt für einen neuen Tiefpunkt gesorgt. Rund 50 Chaoten stürmten bei der peinlichen Niederlage am Mittwoch im Landespokalfinale gegen die TSG Neustrelitz unmittelbar nach dem Treffer zum 0:3-Endstand in der 77. Minute den Platz, sie attackierten die Hansa-Profis verbal und manche auch körperlich. So wurden laut Augenzeugenberichten unter anderem die Rostocker Spieler Michael Blum und Matthias Holst leicht angegangen. Die Neustrelitzer Polizei nahm insgesamt vier Personen wegen verbotener Pyrotechnik, Körperverletzung und Beleidigung vorübergehend in Gewahrsam.

"Gewalt, egal in welcher Form, werden wir nie akzeptieren und dulden wir auch nicht. Deshalb distanzieren wir uns auch entschieden von dem Fehlverhalten dieser Einzeltäter. Bei allem Verständnis für die Frustration und Wut über das maßlos enttäuschende Auftreten der Mannschaft ist es nicht zu tolerieren, dass diese in Gewalt und Bedrohung ausarten", sagte Hansa-Vorstandschef Michael Dahlmann in einer Stellungnahme des Klubs.

Rainer Milkoreit, Präsident des Nordostdeutschen Fußballverbands, zeigte sich angesichts der Vorkommnisse entsetzt. "Dass Chaoten die eigenen Spieler angehen, ist eine neue Dimension der Fangewalt", sagte der Vize-Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) dem SID und erklärte: "Der Landesverband ist verpflichtet, den Vorfall dem DFB zu melden. Das wird er machen, und dann wird man sehen, ob es Strafen gibt."

Die Spieler reagierten ebenfalls schockiert. "Das ist ein absoluter Tiefpunkt", sagte Stürmer Johan Plat. Sportlich allerdings auch. Marc Fascher konnte sich nach seinem letzten Spiel als Hansa-Trainer angesichts der blutleeren Vorstellung böse Worte an die Mannschaft nur mit Mühe verkneifen: "Ich muss mich stark zusammenreißen, um mir nicht den Mund zu verbrennen."

Durch die Finalniederlage im Landespokal werden die Rostocker in der kommenden Saison erstmals nicht im DFB-Pokal vertreten sein. Die fehlende Startprämie von 108.000 Euro reißt ein weiteres Loch in die ohnehin leeren Kassen des finanziell angeschlagenen Vereins. Die Lizenz für die kommende Drittliga-Saison dürfte aber dennoch nicht in Gefahr sein, da das Geld in den an den Deutschen Fußball-Bund (DFB) eingereichten Lizenzunterlagen nicht eingeplant ist.

3. Liga | 22.05.2013

Rostock verpflichtet Offensivspieler Jakobs

Hansa Rostock hat Julian Jakobs bis zum 30. Juni 2015 unter Vertrag genommen. Der Offensivspieler wechselt ablösefrei vom Regionalligisten Sportfreunde Siegen an die Ostsee.

Text: SID Bild: FC Hansa Rostock//

Rostock - Fußball-Drittligist Hansa Rostock hat Offensivspieler Julian Jakobs bis zum 30. Juni 2015 unter Vertrag genommen. Der 23-Jährige wechselt ablösefrei vom Regionalligisten Sportfreunde Siegen an die Ostsee. In der vierten Liga absolvierte er 31 Spiele, erzielte acht Tore und gab neun Torvorlagen.

"Julian Jakobs ist ein geradliniger Spieler mit hoher Dynamik und gutem Auge für die freien Räume, die sich ihm bieten. Mit seinen gefährlichen Flanken, der eigenen Torgefahr und seiner Schnelligkeit bekommen wir einen echten Wirbelwind an die Ostsee", sagte Sportvorstand Uwe Vester.

3. Liga | 14.05.2013

Fans werden Ärmelsponsor bei Hansa Rostock

Die Fans des Fußball-Drittligisten Hansa Rostock werden künftig Ärmelsponsor bei ihrem eigenen Verein.

Text: SID Bild: FC Hansa Rostock//

Rostock - Die Fans des Fußball-Drittligisten Hansa Rostock werden künftig Ärmelsponsor bei ihrem eigenen Verein. Wie die Mecklenburger mitteilten, hat die Fan-Initiative "A.F.D.F.C.H. - Alles für den FC Hansa" die Anhänger dazu aufgerufen, Geld zu sammeln, um sich künftig auf den Trikotärmeln zu präsentieren. Nach nur zwei Tagen haben sich über 250 Fans an der Aktion beteiligt, mehr als 5000 Euro wurden gesammelt.

"Ich bedanke mich im Namen von Hansa Rostock ganz herzlich für diese deutschlandweit einmalige Aktion. Dies ist ein Zeichen dafür, dass der Verein und seine Fans eng zusammenstehen", sagte Rostocks Vorstandsvorsitzende Michael Dahlmann: "Es tut gut zu wissen, dass wir immer unsere fantastischen und treuen Fans im Rücken haben, auf die wir uns verlassen können.

3. Liga | 26.04.2013

Bayern-Testspiel bei Hansa Rostock ausverkauft

Das Benefizspiel des Rekordmeisters Bayern München beim Drittligisten Hansa Rostock ist ausverkauft. Alle 27.500 Karten sind bereits am ersten Tag des freien Verkaufs vergriffen.

Text: SID Bild: FC Hansa Rostock//

Rostock - Das Benefizspiel des deutschen Fußball-Rekordmeisters Bayern München beim Drittligisten Hansa Rostock ist ausverkauft. Wie die Rostocker am Freitag mitteilten, seien alle 27.500 Karten für die Begegnung am 14. Juli (17.00 Uhr) bereits am ersten Tag des freien Verkaufs vergriffen.

Im April hatten die Bayern die Zusage für das Spiel beim chronisch klammen ehemaligen Bundesligisten gegeben. Hansa will den Auftritt des Champions-League-Halbfinalisten nutzen, um extra gefertigte Merchandising-Produkte an den Fan zu bringen. Zudem soll es rund um das Spiel Versteigerungen, Aktionen und Überraschungen für die Besucher geben.

3.Liga | 11.03.2013

Bengalos: Hansa Rostock droht Nachspiel

Für Fußball-Drittligist Hansa Rostock könnte die 1:3-Niederlage am Wochenende beim Aufsteiger Hallescher FC ein unangenehmes Nachspiel haben.

Text: SID Bild: FC Hansa Rostock//

Rostock - Für Fußball-Drittligist Hansa Rostock könnte die 1:3-Niederlage am Wochenende beim Aufsteiger Hallescher FC ein unangenehmes Nachspiel haben. Erneut hatten sich Problemfans des ehemaligen Bundesligisten danebenbenommen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit wurden im Gästeblock Bengalische Feuer sowie weitere Feuerwerkskörper entzündet. Das Spiel wurde für wenige Minuten unterbrochen.

Da Hansa als Wiederholungstäter gilt, muss der Verein mit Konsequenzen durch den Deutschen Fußball-Bund (DFB) rechnen. Die Rostocker müssen in der laufenden Saison bereits 10.000 Euro bezahlen, weil im Spiel bei Darmstadt 98 im Hansa-Block mehrmals Bengalische Feuer gezündet worden waren. Im Spiel bei Borussia Dortmund II war ein Feuerwerkskörper der Hansa-Fans sogar in der Nähe von Dortmunds Keeper Zlatan Alomerovic gelandet. Auch dafür musste Hansa 10.000 Euro zahlen.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden