AFP/AFP/JOSEP LAGO

Spanien | 24.08.2014

Messi führt Barca zum Sieg, Aufsteiger Eibar gewinnt

Lionel Messi hat sich zum Saisonstart der Primera División in bewährter Torlaune gezeigt und dem FC Barcelona einen perfekt Einstand beschert.

Text: SID Bild: AFP/AFP/JOSEP LAGO

Eibar - Superstar Lionel Messi hat sich zum Saisonstart der Primera División in bewährter Torlaune gezeigt und Titelkandidat FC Barcelona einen perfekt Einstand beschert. Der argentinische Vizeweltmeister erzielte beim 3:0 (1:0) der Katalanen gegen den FC Elche am Sonntagabend zwei Treffer (42./67.) und war damit maßgeblich am Erfolg seiner Mannschaft beteiligt. Neben Messi traf der 18 Jahre alte Ligadebütant Munir El Haddadi (47.). Einziger Wermutstropfen war die Rote Karte für Javier Mascherano, der nach einer Notbremse vorzeitig vom Feld musste (44.).

Für eine kurze Spielunterbrechung sorgte bereits nach einer Minute eine schwarze Katze, die plötzlich auf dem Rasen lief. Nach rund einer Minute konnte das Tier von einem Ordner eingefangen werden.

Sensations-Aufsteiger SD Eibar sorgte bei seiner Premiere in der Primera División für die nächste große Überraschung. Der Klub aus dem Baskenland, der im 75. Jahr seines Bestehens zum ersten Mal erstklassig spielt, setzte sich zum Saisonstart im Derby gegen Europa-League-Teilnehmer Real Sociedad San Sebastian 1:0 (1:0) durch. Den umjubelten Siegtreffer erzielte Javier Lara kurz vor dem Seitenwechsel (45.).

Der SD Eibar gilt als Kuriosum und hatte im Vorfeld der Saison international für Gesprächsstoff gesorgt. Unter anderem startete der Verein aus dem 27.000-Einwohner-Städtchen einen Spendenaufruf, um das von der Liga geforderte Mindestvermögen von 2,1 Millionen Euro vorweisen zu können.

Spanien | 05.01.2014

Barcelona auch ohne Messi wieder an der Spitze

Der spanische Meister FC Barcelona gewann sein erstes Ligaspiel des neuen Jahres auch ohne Lionel Messi souverän mit 4:0 gegen den FC Elche.

Text: SID Bild: AFP/AFP/JOSEP LAGO

Barcelona - Kein Comeback von Weltfußballer Lionel Messi (26), dafür aber die Rückkehr an die Tabellenspitze: Der spanische Fußball-Meister FC Barcelona gewann sein erstes Ligaspiel des neuen Jahres souverän mit 4:0 (2:0) gegen den FC Elche und zog wieder am punktgleichen Rivalen Atlético Madrid (beide 49) vorbei auf Platz eins.

Messi stand nach seiner überstandenen Oberschenkelverletzung noch nicht im Kader für die Partie, doch Barca-Coach Gerardo Martino attestierte seinem Torjäger "volle Leidenschaft" und eine gute physische Verfassung. "Er hat den Blick eines Killers", sagte Martino am Samstag. Der 26-Jährige benötige aber noch mehr Trainingseinheiten mit der Mannschaft, um seinen Rhythmus wiederzufinden.

Gegen Elche sorgten der Chilene Alexis Sánchez mit einem Dreierpack (7./63./69.) und Spaniens Nationalspieler Pedro (16.) für den 16. Saisonsieg. Welt- und Europameister Xavi verschoss zudem einen Foulelfmeter (49.).

Pokalsieger Atlético Madrid hatte am Samstag mit dem 1:0 (0:0) beim von Bernd Schuster trainierten FC Málaga vorübergehend die Tabellenspitze übernommen.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden