Lucien Favre

Paul Stalteri über Werder, Schaaf und Kanada

Paul Stalteri über Werder, Schaaf und Kanada

»WM-Gastgeber? Warum nicht!«

»Oh, Paul Stalteri, you are the love of my life«, sangen einst die Fans der Tottenham Hotspur über, genau, Paul Stalteri. Auch bei seinem Stationen in Bremen und Mönchengladbach war der Kanadier Publikumsliebling. Ein Interview über die WM-Chancen seines Heimatlandes und den Abschied von Thomas Schaaf.

Bayern-Gladbach im 11FREUNDE-Liveticker

Bayern-Gladbach im 11FREUNDE-Liveticker

Schadé!

Gladbachs Trainer Lucien Favre fasste das Geschehen aufs Trefflichste zusammen: »Schadé!«, sagte der Pep Guardiola des kleinen Mannes. 1:3 unterlag seine Mannschaft der Besatzung eines UFOs von ganz weit her. Ganz weit weg: der Ticker.

Der Fußball, die Relegation und ich (2)

Der Fußball, die Relegation und ich (2)

Viva la Relegation

Für Hoffenheim und Kaiserslautern beginnt heute die Relegation und damit der Kampf um den letzten Platz in der Bundesliga. 11FREUNDE-Mitarbeiter Sebastian Wolf erinnert sich an seine Nahtoderfahrung mit Borussia Mönchengladbach am anderen Ende der Welt.

Gladbacher Neuaufbau dauert an

Gladbacher Neuaufbau dauert an

Der Umbruch vom Umbruch

In der Bundesliga steht Borussia Mönchengladbach nach 25 Spieltagen auf dem angestrebten einstelligen Tabellenplatz und befindet sich in Schlagdistanz zu den Europapokalplätzen. Trotzdem ist man am Niederrhein nur bedingt zufrieden und plant einen erneuten Umbruch zum Sommer.

Bayern-Gladbach im 11FREUNDE-Ticker

Bayern-Gladbach im 11FREUNDE-Ticker

Die Hand Gettos

Bayern München gegen Borussia Mönchengladbach 1:1. Ein Resultat, das sich Jerome Boateng ausnahmsweise mal nicht auf den Unterarm stechen lassen wird. Warum, das weiß der ganzkörpertätowierte 11FREUNDE-Ticker!

Lucien Favre vermisst Marco Reus

Lucien Favre vermisst Marco Reus

Stille Sehnsucht nach dem Beschleuniger

Nach dem 2:2-Unentschieden gegen den HSV spricht Gladbachs Trainer Lucien über die positiven Dinge, die er von seiner Mannschaft gesehen hat. Er will in die optimistisch in die Zukunft blicken und nicht mehr über die Vergangenheit mit Marco Reus nachdenken. Und tut es dann doch.

Seiten