Bild #28

»Was meine Frisur angeht, da bin ich Realist«, sagte das Lockenwunder aus Hanau einst über sein Haupthaar, um dass ihn Millionen Rentnerinnen im ganzen Land beneiden. Reifte in den Neunzigern in Bremen zum Weltklassetorjäger, eroberte Rom und schoss die deutsche Elf zum WM-Titel 1990. Beim Turnier zeigte sich »Tante Käthe« durchaus als brodelnder Vulkan. Der fassungslose Blick, mit der er sich im im WM-Achtelfinale die Spucke des Holländers Frank Rijkaard aus dem Vokuhila wischte, wurde mehrfach kopiert, aber nie erreicht.