Bild #4

Der erste deutsche Fußballmeister errang seinen Titel noch nach einer K.o.-Phase. Die Leipziger besiegten DFC Prag mit einem klaren 7:2. Dabei waren die Prager durchaus kurios, weil kampflos ins Finale eingezogen. Der Halbfinalgegner aus Karlsruhe war durch ein gefälschtes Telegramm von der Absage des Spieltermins ausgegangen und nicht erschienen. Wegbereiter des Leipziger Erfolgs war Theodor Schöffler – ein Visionär des Fußballs, der auch maßgeblichen Anteil an der Gründung des Deutschen Fußball-Bundes hatte. Den Titel erlebte Schöffler allerdings nicht mit, weil er kurz vor dem Finalturnier plötzlich und unerwartet verstarb.